"WERDER BEWEGT Team" beim I-Run in Achim

Mit Spaß und Ehrgeiz waren alle Teilnehmer beim 1. I-Run in Achim am Start.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 14.05.2013 // 14:01 Uhr

26 Teams à sechs Mitglieder aus ganz Bremen und Niedersachen liefen mit bei der Inklusionsveranstaltung I-Run im Achimer Gewerbegebiet. Hier bewegten sich alle zusammen - ob mit oder ohne Handicap ...

26 Teams à sechs Mitglieder aus ganz Bremen und Niedersachen liefen mit bei der Inklusionsveranstaltung I-Run im Achimer Gewerbegebiet. Hier bewegten sich alle zusammen - ob mit oder ohne Handicap, alte oder junge Sportler. Spaß am gemeinsamen Laufen stand im Mittelpunkt, weniger der Wettkampf.

Mit dabei am Sonntagvormittag auch zwei Läufer des WERDER BEWEGT Handicap Leichtathletik Teams, Tim Schwedt und Asterios Karalivanos. Sie taten sich zusammen mit 4 weiteren Läufern und gingen als 6er-Staffel an den Start. Es starteten immer zwei Läufer aus jedem Team zusammen und unterstützen sich auf der 3,5 Kilometer langen Strecke. Ein Teamgeist entstand und alle waren motiviert und mit viel Freude dabei.

Den Startschuss gab Schirmherr und Werders Aufsichtsratsvorsitzender Willi Lemke, der auch seine Laufschuhe im Gepäck hatte und selber mitlief. Die Moderation übernahm Christian "Stolli" Stoll, Stadionsprecher aus dem Weser-Stadion.

Nicht nur die Organisatoren, die Waldheim Begegnungs- und Beratungsstelle sowie die Vereine TSV Achim, TSV Uesen und TSV Baden, waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung, auch die Teilnehmer waren begeistert. Die beiden WERDER BEWEGT Sportler powerten sich aus und hatten viel Spaß beim ersten Inklusions-Run in Achim.


Linda Krevert