Vier Werderaner am Freitag bei Vorlesetag aktiv

Werder-Präsident und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer beim letztjährigen Vorlesetag.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 17.11.2011 // 18:23 Uhr

Der SV Werder Bremen unterstützt auch in diesem Jahr wieder den von Stiftung "Lesen" und der Zeitung "DIE ZEIT" initiierten 8. bundesweiten Vorlesetag ...

Der SV Werder Bremen unterstützt auch in diesem Jahr wieder den von Stiftung "Lesen" und der Zeitung "DIE ZEIT" initiierten 8. bundesweiten Vorlesetag. Am Freitag, 18.11.2011, besuchen dazu zahlreiche Werderaner 100%-Partnerschulen.

Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer macht um 9.25 Uhr an der Oberschule Steimbke aus Werder-Sicht den Auftakt der Lesungen. Beinahe zeitgleich ab 9.30 Uhr trägt Ex-Profi Frank Baumann, Ehrenspielführer und Assistent der Geschäftsführung, einen Text in der KGS Stuhr-Brinkum vor. Tino Polster, Direktor Medien und Kommunikation, ist ab 10.00 Uhr an der Realschule Diepholz zu Gast, Dr. Uwe Harttgen, Direktor des Leistungszentrums, liest ab 9.45 Uhr in der KGS Hambergen. Den Abschluss der Lese-Reihe bildet dann ab 11.30 Uhr an der Realschule Nienburg wieder Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer.

An dieser Aktion beteiligt sich der SV Werder gemeinsam mit dem Fanclub Grün-Weiß Leineschloss, einem Fanclub bestehend aus Abgeordneten des niedersächsischen Landtags.

Als Höhepunkt der ganzjährigen Initiative "Wir lesen vor" möchte der bundesweite Vorlesetag Begeisterung für das Lesen und Vorlesen weitergeben sowie für die bildungspolitische Bedeutung des Themas sensibilisieren. Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor.