60plus startet ins neue Halbjahr

Werders 60plus-Mitglieder verschafften sich einen Einblick in Bremens Unterwelten.
WERDER BEWEGT
Montag, 01.08.2011 // 16:17 Uhr

Mit zwei bewährten Veranstaltungen fiel Mitte Juli der Startschuss. Der Kochkurs mit Chefkoch Michael Gorich bei Möbel Klingeberg kam ebenso gut an wie der Besuch der Baumwollbörse. Einen ungewohnten Blick auf Bremen bot die Stadtführung zum Motto "Bremer Unterwelten", die eine Besichtigung von Bunkern und Kulissenkellern beinhaltete.

Nach einer kurzen Sommerpause geht es aktuell wieder los mit Werders gesellschaftlichem 60plus-Programm. Spannende Aktivitäten warten auch in diesem Halbjahr wieder auf die junggebliebenen Werderaner.

Eines der kommenden Highlights des Kalenders ist der Besuch des Länderspiels Deutschland gegen Österreich, wo es in der Veltins Arena um die Qualifikation für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine geht. Des Weiteren stehen Tagesreisen nach Wilhelmshaven, Gifhorn, Dörverden, Bremerhaven und Worpswede auf dem Plan.

Auch Werders Kooperationspartner Focke Museum, Kunsthalle Bremen, Theaterschiff Bremen und Theater Bremen helfen wieder mit für die 60pluser ein breites und interessantes Programm anzubieten.

Komplettiert wird das Programm durch Veranstaltungen in und um das Weser-Stadion. Zu diesen Veranstaltungen zählt eine ausführliche Stadionführung inklusive Fragerunde mit Klaus Filbry zum Thema "Geschichte Stadionbau".


Anja Kelterborn, Steve Allert, Linus Sandmann