Erfolgreiche Schul-Kreismeisterschaft in Stuhr-Brinkum

Das Team der KGS Kirchweyhe freute sich über den Sieg der Kreismeisterschaft.
WERDER BEWEGT
Montag, 11.04.2011 // 17:30 Uhr

Im Halbfinale kämpften die KGS Stuhr-Brinkum (4. Platz), das Gymnasium Bruchhausen-Vilsen (3. Platz), die Lise-Meitner-Schule und die KGS Kirchweyhe um den Einzug ins Finale. Im entscheidenden Match konnte sich der Vorjahressieger KGS Kirchweyhe mit einem eindeutigen 3:0 Sieg gegen die Mannschaft der Lise-Meitner-Schule durchsetzen und den Wanderpokal erneut mit nach Hause nehmen.

Am 11.04.2011 fanden sich insgesamt zehn Schul-Mannschaften aus dem Landkreis Diepholz zur traditionellen Hallenfußball-Kreismeisterschaft in der Sporthalle der KGS Stuhr-Brinkum ein. 1977 von Wolfgang Nöbel ins Leben gerufen, wird das Turnier mittlerweile von Frank Ostersehlt, Sportfachbereichsleiter der KGS Stuhr-Brinkum, organisiert und durchgeführt. Wie in jedem Jahr ließ es sich Werder Bremen nicht nehmen, die Siegermannschaften persönlich zu beglückwünschen und die Partnerschule bei der Austragung des Turniers mit Preisen zu unterstützen.

Die Siegerehrung wurde gleich im Anschluss an das Turnier von Schulleiter Michael Triebs und Tim Juraschek von Werder Bremen durchgeführt. Als Vertreter des Sozialmanagements gratulierte Herr Juraschek den engagierten Spielern und überreichte die von Werder gespendeten Preise. Über neue Sportbeutel freut sich das Gymnasium Bruchhausen-Vilsen, die Mannschaft der Lise-Meitner-Schule wird sich das Weser-Stadion im Rahmen einer Führung ganz genau ansehen können und die Sieger aus Kirchweyhe werden am 29.04.2011 beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg den SV Werder Bremen im Stadion anfeuern.


Beke Umland