Werders U 23 verliert Test gegen Oldenburg

Jonathan Schmude musste mit Werders U 23 am Samstag eine Niederlage im Test gegen Oldenburg einstecken.
U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Sein Team, für das Aleksandar Stevanovic erstmals wieder auf dem Platz stand, fand dabei gar nicht mal so schlecht in die Partie und beherrschte weite Strecken der ersten Halbzeit. Die Möglichkeiten blieben dabei ausgeglichen. Für Oldenburg hatten Leo Ball (7.) und Mohamed Aidara (35) die Führung auf dem Fuß, Bremen hatte durch Yannik Jaeschke (9.) und Florian Nagel (11.) die Chance auf das 1:0.

Werders U 23-Talente haben das Testspiel am Samstagvormittag gegen den VfB Oldenburg verloren. Gegen den Liga-Konkurrenten unterlagen die Grün-Weißen mit 0:1 (0:0). „Heute hat man gesehen, wie wichtig so ein Spiel ist, um in den Spielfluss zu kommen. Leider haben wir auch gesehen, dass wir nicht drin sind. Der eine oder andere muss noch etwas aufholen", erklärte Werders Coach Thomas Wolter.

Auch im zweiten Durchgang fand Werder ganz gut in die Partie. Torben Rehfeldt scheiterte mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz an VfB-Torwart Mansur Faqiryar (48.), Yannik Jaeschke konnte eine Hereingabe von Dennis Wegner nicht richtig verwerten (56.) und auch Max Wegner konnte den Ball nicht im Tor unterbringen (57./59.). Oldenburg machte es besser. Zwar war Alexander Ball kurz nach der Pause an Werder-Keeper Jerome Reisacher gescheitert (50.), doch nach rund einer Stunde machte er es besser und verlängerte eine Flanke von Thorsten Tönnies per Kopf zum 1:0 in das lange Eck (60.). Werder bemühte sich in der Folgezeit um den Ausgleich, fand gegen die dicht gestaffelte Abwehr des VfB aber kein Mittel mehr. Oldenburg hätte sogar noch den zweiten Treffer machen können, Mohamed Aidara konnte Keeper Reisacher aber nicht überwinden (70.).

In der Liga geht es für Werder erst kurz vor dem Osterfest weiter. Am Donnerstag, 28.03.2013, sind die Grün-Weißen beim BSV SW Rehden zu Gast.

Norman Ibenthal

Werder Bremen: Duffner (46. Reisacher) - Obst, Rehfeldt, Kroos (46. Stallbaum), Hartherz (46. Schmude) - A. Stevanovic (62. Henze), Nagel (46. Grashoff), Hahn (46. D. Wegner), Jaeschke, O. Yildirim - M. Wegner

VfB Oldenburg: Faqiryar - Videgla, Petersen, Wegener, Thölking, L. Baal, Tönnies, van Hombeck (88. Bennert), Halke, Aidara (77. Köster), A. Baal (82. Dreher)

Tor: 0:1 A. Baal (60.)