Jubiläum: 500. Regionalliga Spiel!

Einige von ihnen haben die Ehre im Jubiläumsspiel anzutreten. Ob sie dann noch so ausgelassen feiern können, wird sich nach dem Schlusspfiff zeigen.
U23
Mittwoch, 14.11.2012 // 16:02 Uhr

In den 499 Begegnungen können die Grün-Weißen auf eine positive Bilanz zurückblicken und rangieren in der ewigen Regionalligatabelle, hinter dem VfB Lübeck (834 Punkte), auf Platz 2 . 213 Siege verbuchten die Kicker von der Weser bereits. Denen stehen 116 Unentschieden und 170 Niederlagen gegenüber, so dass die Bremer auf exakt 755 erzielte Punkte kommen.

Nicht viele Mannschaften haben auf ihrer Visitenkarten einen Eintrag von 500 Regionalligaspielen stehen. Bald kann sich auch Werders U 23 dem Klub der 500er anschließen. Der VfB Lübeck und der Hamburger SV II sind dort schon gelandet und können sogar noch mehr Partien aufweisen. Zu Gast beim Jubiläumsspiel wird der VfB Oldenburg sein, der am Freitag, den 16.11.2012, um 19 Uhr im Stadion „Platz 11" seine 186 Regionalligapartie bestreiten wird.

Am Freitag sollen drei weitere hinzukommen - und wenn man die Form der Gäste betrachtet, ist  dieses gar nicht mal so unwahrscheinlich. Nachdem die Blau-Weißen vier Siege in Folge einfahren konnten, verbuchten sie nur noch drei weitere Punkte (drei Remis) in sieben Spielen. In den restlichen vier Begegnungen musste man jeweils als Verlierer vom Platz gehen. Werder-Trainer Thomas Wolter warnt jedoch mit erhobenem Zeigefinger und sagt zum Gegner: „Man darf sie nicht unterschätzen. Sie hatten auch schon eine Phase, wo sie oben in der Liga mitgespielt haben und jetzt befinden sie sich immer noch im gesicherten Mittelfeld."

Hinzu kommt, dass der VfB gegen die sieben Bestplatziertesten der Liga nur eine Niederlage hinnehmen musste - und zwar gegen Hannover 96 II. Top-Aufstiegskandidat Kiel bezwang man vor heimischer Kulisse, Wolfsburg II und dem TSV Havelse konnte man daheim jeweils einen Punkt abknöpfen. Aber auch auswärts konnte der VfB einen Erfolg gegen ein Team aus der oberen Tabellenregion feiern. 3:0 bezwang man den Goslarer SC 08 am 5. Spieltag.

Hinter der Personalsituation für den Freitag steht noch ein dickes Fragezeichen, da Johannes Wurtz, Florian Hartherz und Richard Strebinger noch mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind und es abzuwarten bleibt, in welchem Zustand sie an die Weser zurückkehren. Sicherheit hingegen gibt es bei Jonathan Schmude, der für das Spiel gegen Oldenburg wieder voll einsatzfähig ist.

Werder-Coach Thomas Wolter freut sich auf die Partie: „Das wird ein spannendes Derby und ich hoffe, dass die Oldenburger viele Fans mitbringen, so dass wir eine tolle Fußballatmosphäre genießen können."

Für alle Fans, die das Jubiläumsspiel nicht live im Stadion "Platz 11" erleben können, liefert Werder auf dem offiziellen Twitter-Kanal wie gewohnt alles rund um das Spielgeschehen. Eine gute Nachricht haben die Grün-Weißen noch für alle Mitglieder. An der Abendkasse sind noch ca. 260 Mitgliederfreikarten erhältlich.

Von Manuel Cassens