Filbry begrüßt partnerschaftliche Lösung für die BWS

Klaus Filbry stimmt die Entscheidung des Senats positiv (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 27.10.2020 / 17:02 Uhr

Der SV Werder Bremen begrüßt die Entscheidung des Senats, gemeinsam mit Werder Bremen die Bremer Weserstadion Gesellschaft mit jeweils 3,5 Millionen Euro finanziell zu stabilisieren.

Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry, sagte am Nachmittag: „Die BWS hat unverschuldet mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona Krise zu kämpfen und hat dadurch signifikante Einnahmeverluste erlitten. Aufgrund der dynamischen Pandemiesituation ist es schwierig vorherzusagen, wann diese Einnahmen wieder eintreten werden. Von daher freut es uns, dass wir uns mit der Stadt Bremen auf eine partnerschaftliche Lösung zur Stabilisierung der BWS verständigen konnten.“

 

Neue News

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.