Kompromisslösungen bei Nationalspielern

Rashica und Chong reisen jeweils zu einem Länderspiel
Milot Rashica und Tahith Chong fahren nun doch zu den Nationalteams (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 31.08.2020 / 13:00 Uhr

Die Verantwortlichen von Werder Bremen haben sich am Wochenende noch einmal intensiv mit den Verantwortlichen des kosovarischen und niederländischen Fußballverbandes ausgetauscht. Hintergrund war, dass Werder weder Milot Rashica noch Tahith Chong zu Länderspielen in Risikogebiete reisen lassen will, da - auch bei anschließendem negativem Covid-19-Test - eine durch das Gesundheitsamt Bremen verhängte fünftägige Quarantäne einzuhalten wäre. Dies würde bedeuten, dass die Spieler für den Pflichtspielauftakt im Pokal bei Carl-Zeiss Jena nicht zur Verfügung stehen könnten.

„Wir haben nun einen Kompromiss mit den Verbänden gefunden. Beide Spieler werden jeweils zu den Spielen reisen, die nicht in Risikogebieten stattfinden. Somit müssen sie nachher auch nicht in Quarantäne und stehen uns direkt wieder zur Verfügung“, erklärte Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Werder Bremen.

Milot Rashica reist in dieser Woche nach Italien, wo er mit der kosovarischen Auswahl am Donnerstag (3.9.) in Parma gegen Moldawien antritt. Es wird dann aber auf die zweite Partie in Pristina gegen Griechenland verzichtet. Tahith Chong wird voraussichtlich noch am Wochenende im Test gegen Hannover 96 zum Einsatz kommen und anschließend in die Niederlande reisen, wo am Dienstag (8.9.) die Partie gegen Norwegens U21 auf dem Programm steht.

 

Neue News

Entwarnung bei Osako

26.10.2020 / Profis

Mit der richtigen Balance

26.10.2020 / Profis

Ein erkämpfter Punkt!

25.10.2020 / Spielbericht

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.