Zwischen den Welten

U23-Kapitän Christian Groß über die Vorbereitung
Christian Groß konnte sich auch am "Tach der Fans" gegen den FC Everton beweisen (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 05.08.2019 / 15:43 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Die Kulisse war riesig. Vor allem für Christian Groß. Der U23-Kapitän, der in den letzten Wochen fester Bestandteil des Bundesliga-Kaders gewesen ist, durfte am „Tach der Fans“ vor über 30.000 im wohninvest WESERSTADION auflaufen. „Vor acht Wochen hätte ich nicht gedacht, dass ich die Vorbereitung bei der Bundesliga-Mannschaft mitmache und gegen Everton spiele“, so Christian Groß, der auf besondere Wochen zurückblickt.

‚Grosso‘ genießt seine aktuelle Situation, ordnet sie aber auch realistisch ein. „Ich arbeite im Augenblick nach dem Motto ‚Genieße den Moment‘. Ich fahre gut damit, wenn ich von Tag zu Tag schaue. Wenn ich am Sonntag wieder Regionalliga spielen sollte, ist das in Ordnung“, so der 30-Jährige, der in den letzten Wochen durch die Verletzungen von Sebastian Langkamp und Milos Veljkovic in den Vordergrund gerückt ist.

Seine Leistung hat Christian Groß auf ungewohnten Terrain dennoch gezeigt. An der Seite von Niklas Moisander spielte er sowohl gegen den SD Eibar, als auch gegen den FC Everton eine souveräne Partie. Vor allem die Konstellation mit Werders neuem Kapitän aufzulaufen, ehrt Groß. „Niklas hat eine unfassbare Qualität. Er hat mir auf und neben dem Platz die nötige Stabilität gegeben. Aber insgesamt wurde ich von der Mannschaft hervorragend aufgenommen“, erklärt der Routinier von Werders U23, die er natürlich auch im Auge hat: „Ich verfolge die Spiele intensiv. Ich habe auch mit Konrad Fünfstück und Björn Schierenbeck mehrfach telefoniert. Der gelungene Start freut mich sehr. Ein guter Beginn ist extrem wichtig für eine Saison.“

Wie lange sein Abstecher bei der Bundesliga-Mannschaft noch dauert, weiß Christian Groß nicht. Wenn das DFB-Pokalspiel gegen Atlas Delmenhorst noch dazu zählt, wäre er jedoch nicht unglücklich. „Wenn ich im Pokal im Kader stehe, wäre das eine tolle Erfahrung für mich. Aber entscheidend ist, dass ich da bin, wenn Florian Kohfeldt mich braucht“, gibt sich Christian Groß wie gehabt mannschaftsdienlich.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

Berlin

19.10.2019