Unter eigenen Dächern

Kurzpässe am Montag
"Ich bleibe zuhause": Jiri Pavlenka & Co. betreiben weiterhin 'Home Office' (Foto: W.DE).
Kurzpässe
Montag, 23.03.2020 / 12:15 Uhr

Von Yannik Cischinsky und Philipp Burde

+++ #WirBleibenZuhause: Prominente, die mit ihren Händen ein Dach über ihrem Kopf formen und dazu aufrufen, in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Mit dieser Kampagne will das Bundesministerium für Gesundheit auf Instagram, Twitter und Facebook möglichst viele Menschen in Deutschland erreichen. Der SVW schließt sich an. Auch Werder-Profis wie Claudio Pizarro, Davie Selke oder Ludwig Augustinsson haben Bilder für Werders offizielle Accounts gemacht. Eine richtige und wichtige Botschaft! +++

+++ Über den Dächern: Sie sind nicht nur Teamkollegen, sondern auch Nachbarn in der Bremer Überseestadt. Stefanos Kapino und Milot Rashica wohnen Tür an Tür. In Zeiten von Corona und individuellem Training kann sich das Duo allerdings nicht mehr so oft sehen wie im Alltag. Als Erinnerung an die „alte Zeit“ ließ Kapino seine Follower bei Instagram an einem Jonglier-Video der beiden teilhaben. Dort kam vor allem der Spaß nicht zu kurz. Leonardo Bittencourt hat unterdessen einen ganz anderen Trainingspartner gefunden. Auf seinem Instagram-Account zeigte sich der Offensivakteur beim Sprinten im eigenen Garten – immer mit dabei: Töchterchen Luana. +++

+++ "Leckere" Maßnahmen: Statt dem Nordderby in der Regionalliga mussten die Akteure von Werders U23 am vergangenen Sonntag auf alternative Duelle umsteigen. Statt harten Zweikämpfen auf dem Platz fightet Linksaußen Kevin Schuhmacher „in Gesellschaftsspielen“ mit seiner Freundin um die Vorherrschaft in den eigenen vier Wänden. Simon Straudi nutzt die Zeit, um an seinen Kochkünsten zu feilen. „Ich probiere neue Gerichte aus und bereite auch mal aufwendigeres Essen zu“, erklärt der 21-Jährige gegenüber WERDER.DE (zur Extrameldung). Damit auch die fußballerischen Inhalte nicht zu kurz kommen, hat jeder Spieler seine individuellen Trainingspläne mit nach Hause bekommen. „Wir absolvieren unseren Trainingsplan und hoffen, dass sich die Situation schnell verbessert“, so Pascal Hackethal. +++

+++ Neue Herausforderung... vertagt: Ex-Werderaner Kevin Schindler ist in seiner Profi-Karriere weit herumgekommen. Nach verschiedenen Stationen in Deutschland spielte der heute 31-Jährige auch in den USA und den Niederlanden. Dass es ihm das Ausland angetan hat, beweist auch seine neue Herausforderung. Seit Jahresbeginn und seinem Karriereende arbeitet Schindler als Co-Trainer für HB Torshavn auf den Färöer Inseln. So richtig durchstarten konnte er bisher aber noch nicht. Nach dreimonatiger Vorbereitungszeit machte der Coronavirus auch dem Liga-Start dort einen Strich durch die Rechnung. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.