Nächster Halt: Zillertal

Mit Pizarro, Pavlenka und Friedl im Trainingslager
Der SV Werder reist vom 04.07.2019 bis zum 14.07.2019 zum Trainingslager ins Zillertal (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 04.07.2019 / 08:00 Uhr

Abflug! Zum achten Mal in Folge tritt der SV Werder seine Reise ins österreichische Zillertal an. Inmitten der Alpen, im Bundesland Tirol, wird sich die Mannschaft von Cheftrainer Florian Kohfeldt bis zum Sonntag, 14.07.2019, weiter auf die kommende Saison vorbereiten. Neu dazu kommen Jiri Pavlenka, Claudio Pizarro und Marco Friedl.

In den vergangenen Tagen stand für die grün-weißen Profis der athletische Teil im Fokus - das wird sich nun ändern. „Es wird mehr um den fußballspezifischen Teil gehen“, kündigt Florian Kohfeldt vor der Abreise ins Zillertal an. Zusätzlich warten innerhalb der zehn Tage gleich mehrere Testspiele auf den SVW: Zunächst treffen Davy Klaassen und Co. auf den österreichischen Erstligaaufsteiger WSG Swarovski Tirol sowie den Zweitligisten Karlsruher SC. Die beiden Partien werden im Rahmen eines kleinen Turniers ausgetragen (zur Extrameldung). Zum Abschluss des Trainingslagers tritt der SV Werder gegen den SV Darmstadt 98 an. Alle Partien werden live bei WERDER.TV gezeigt.

Dem Kader, der am Donnerstagmittag in Österreich ankommt, fehlen neben den verletzten Philipp Bargfrede, Sebastian Langkamp und Milos Veljkovic lediglich die Eggestein-Brüder und Marco Friedl, der am Montag zur Mitte des Trainingslagers hinzukommen wird. Dafür nimmt Cheftrainer Florian Kohfeldt gleich mehrere Spieler aus Werders U23 mit ins Zillertal: Christian Groß, Simon Straudi, Marin Pudic, Julian Rieckmann sowie Niklas Wiemann gehören ebenso zum Aufgebot wie Benjamin Goller, Ilia Gruev und David Philipp, die in der bisherigen Vorbereitung bereits mit den Profis trainierten.

Der Werder-Kader für das Trainingslager im Zillertal:

Jiri Pavlenka, Stefanos Kapino, Luca Plogmann - Felix Beijmo, Ludwig Augustinsson, Kevin Möhwald, Milot Rashica, Yuya Osako, Martin Harnik, Niclas Füllkrug, Claudio Pizarro, Nuri Sahin, Niklas Moisander, Josh Sargent, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Davy Klaassen, Marco Friedl, Christian Groß, Simon Straudi, Marin Pudic, Julian Rieckmann, Niklas Wiemann, Benjamin Goller, Ilia Gruev und David Philipp.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: