"Eine außergewöhnliche Situation"

Dr. Hess-Grunewald über die Auswirkungen des Geisterspiels
Dr. Hubertus Hess-Grunewald erklärte am Montag die Situation rund um den Zuschauerausschluss beim Leverkusen-Spiel (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 10.03.2020 / 17:19 Uhr

Nach der Entscheidung, dass Werders Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen am Montag ohne Zuschauer ausgetragen wird (siehe Extrameldung), stellen sich den Verantwortlichen zahlreiche Fragen nach Auswirkungen dieser Entscheidung. Werders Präsident und Geschäftsführer, Dr. Hubertus Hess-Grunewald, hat in einer Medienrunde am Dienstagnachmittag ausführlich Stellung genommen.

Dr. Hubertus Hess-Grunewald über…

… die Entscheidung des Senats: „Es ist eine Entscheidung des Senats, der wir folgen und die wir selbstverständlich respektieren. Der Coronavirus stellt uns alle vor eine außergewöhnliche Situation, auf die wir eingehen müssen. Wir können die Entscheidung nachvollziehen und akzeptieren sie, wenngleich wir uns alle gewünscht hätten, einen normalen Spieltag vor Zuschauern spielen zu können. Fußball ist ein Erlebnissport. Aber das haben wir nicht. Damit müssen wir jetzt umgehen.“

… die wirtschaftlichen Folgen: „Wir erstatten die Tagestickets und finden eine faire Lösung mit Dauerkarteninhabern und Partnern. Die wirtschaftlichen Folgen liegen im siebenstelligen Bereich. Es geht jetzt darum, die Folgen abzumildern. Eine Absage wäre nicht automatisch die zielführendere Lösung, da eventuell andere wirtschaftliche Folgen wie Regressforderungen von Partnern daraus resultieren könnten.“

… eine bundesweit einheitliche Lösung: „Es wäre mehr als unglücklich, wenn wir keine einheitliche Lösung finden würden. Es ist auch für die DFL schwierig, da der Verband keine Einschätzung treffen kann, welche Gefahren bestehen. Diese Entscheidungen liegen bei den kommunalen Gesundheitsämtern. Wenn aber innerhalb Deutschlands unterschiedliche Entscheidung getroffen werden, ist das misslich.“

… zum weiteren Vorgehen: „Eine solche Situation hatten wir alle noch nicht. Es kann sein, dass eine relevante Zahl an Fans den Bus empfangen will oder sich versammelt. Entscheidungen werden regulär in der Sicherheitsrunde getroffen. Wir haben hunderte Spiele abgewickelt, ein Geisterspiel allerdings noch nicht. Alle Klubs haben ähnliche Herausforderungen, vor denen sie stehen. Nicht umsonst gibt es am Montag eine außerordentliche Sitzung der DFL, auf der gemeinsam nach tragbaren Lösungen für die nächsten Wochen gesucht werden soll.“

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.