Garcia kehrt in die Schweiz zurück

Ulisses Garcia verlässt den SV Werder und spielt zukünftig für Young Boys Bern (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 19.06.2018 // 15:00 Uhr

Außenverteidiger Ulisses Garcia wird den SV Werder Bremen verlassen und sich dem Schweizer Klub Young Boys Bern anschließen. Der 22-Jährige war in der Rückrunde der abgelaufenen Saison bereits an den Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg ausgeliehen und kehrt nun in sein Heimatland zurück. Das gab Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball, am Dienstagnachmittag bekannt.

„Leider ist Ulisses in der Rückrunde beim 1. FC Nürnberg nicht in dem Maße zum Einsatz gekommen, wie wir uns das alle erhofft hatten. Da wir mit Ludwig Augustinsson, Marco Friedl und Thore Jacobsen auf der Position des linken Verteidigers sehr gut besetzt sind, würde es auch in der kommenden Saison schwierig werden, regelmäßig Einsatzzeiten zu bekommen. Deshalb war dieser Wechsel für alle Parteien die beste Lösung“, sagt Frank Baumann.

Ulisses Garcia wechselte im Juli 2015 vom schweizerischen Erstligisten Grashopper Club Zürich an die Weser. Der 22-Jährige brachte es bei den Grün-Weißen auf 19 Einsätze in der Bundesliga sowie vier Einsätze im DFB-Pokal. Im Januar dieses Jahres wechselte der in Portugal geborene Garcia auf Leihbasis zum späteren Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg, kam dort in der Rückrunde aber nur auf zwei Kurzeinsätze in der 2. Bundesliga.