Entwarnung bei Bargfrede– Schonung für Pavlenka

Werder-Personalupdate nach dem Wolfsburg-Spiel

Jiri Pavlenka musste in der zweiten Halbzeit kurz behandelt werden (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 12.02.2018 // 14:40 Uhr

Es war ein ruhiger Montag nach dem 3:1-Sieg am Sonntagabend gegen den VfL Wolfsburg. Regeneration stand am Weser-Stadion auf dem Plan der Grün-Weißen. Nicht nur die drei Punkte sorgten dabei für eine positive Stimmung, sondern auch die Tatsache, dass alle Werderaner bis auf kleineren Blessuren gesund aus dem Duell mit den Wölfen hervorgegangen sind.

So gab Philipp Bargfrede, der nach rund einer Stunde ausgewechselt wurde, Entwarnung: „Ich hatte noch leichte Probleme mit meinem Fuß, aber das ist nichts Wildes. Ich denke, dass ich im Laufe der Woche wieder mittrainieren werde“, so Werders Nummer 44. Gleiches gilt für Keeper Jiri Pavlenka, der sich rund zehn Minuten vor dem Ende an den Oberschenkel fasste und behandelt werden musste, letztendlich aber weiterspielte. „Jiri hat Probleme am Oberschenkel. Da werden wir die nächsten Tage ein wenig vorsichtig sein, aber wir gehen davon aus, dass er am Mittwoch wieder normal trainieren wird“, erklärt Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt. Auf dem Weg der Besserung befindet sich zudem weiterhin Yuning Zhang. Nachdem der chinesische Nationalspieler in den vergangenen Wochen individuell mit Werders Reha-Abteilung an seinem Comeback gearbeitet hat, wird er Anfang nächster Woche voraussichtlich wieder in das Mannschaftstraining einsteigen.