"Rune, haben Sie heute keine Lust?"

Marco Bode und Rune Bratseth im Zimmerduell

Treten gemeinsam beim Zimmerduell an: Rune Bratseth und Marco Bode (Foto: WERDER.DE).
Profis
Montag, 10.07.2017 // 17:35 Uhr

Wer wurde eigentlich häufiger von Otto Rehhagel entlassen? Was im ersten Moment ein wenig absurd erscheint, ist den beiden Europapokal-Helden Marco Bode und Rune Bratseth tatsächlich das ein oder andere Mal unter Werders-Trainer Legende Otto Rehhagel widerfahren, wie die beiden im "Zimmerduell" auf YouTube verraten.

Immer mal wieder, wenn ein Werderaner sich daneben benahm oder ein schlechtes Spiel ablieferte, kam es vor, dass der damalige grün-weiße Erfolgstrainer Otto Rehhagel kurzerhand beschloss den Spieler vorübergehend zu entlassen, also kurzerhand des Trainingsplatzes zu verweisen oder ihn nach Hause zu schicken. Diesem Schicksal musste sich auch der langjährige grün-weiße Libero Rune Bratseth einige Male beugen, wie sein damaliger Teamkollege Marco Bode mit einem Schmunzeln bei WERDER.TV verrät: „Ich kann mich an eine Situation im Training erinnern. Otto hat Rune gefragt, ob er denn heute keine Lust hätte. Rune hat als ehrlicher Mensch mit 'Nein' geantwortet und durfte anschließend in die Kabine gehen.“

Doch bei dem einen Mal blieb es nicht, wie Bratseth lachend zugibt. „Im Training hat Otto einmal nicht wirklich gut gepfiffen", so die Formulierung des Norwegers. "Dass Gunnar Sauer darunter zu leiden hatte, fand Otto gar nicht gut. Dann musste ich wieder früher in die Kabine.“

Wer im Zimmer das Fernsehprogramm bestimmt hat, wer seiner Frau häufiger Blumen mitgebracht hat und viele weitere Antworten geben die beiden Europapokalsieger von 1992 in der neusten Ausgabe des "Zimmerduells", das die grün-weißen Anhänger auf dem offiziellen YouTube-Kanal des SV Werder sehen können.

Am 05.08.2017 sind die beiden Zimmerpartner dann gemeinsam mit ihrem damaligen Trainer Otto Rehhagel beim diesjährigen „Tag der Fans“ zu Gast. Bleibt zu hoffen, dass den beiden Werder-Ikonen dort eine Kündigung erspart bleibt.