Der #FaktenFreitag

Fünf Fakten zu #svws04

Maximilian Eggestein besorgte beim letzten Heimspiel gegen Schalke den 3:0-Endstand (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 15.09.2017 // 17:27 Uhr

Das Wochenende steht vor der Tür. Am Samstag ist Schalke 04 im Weser-Stadion zu Gast. In den letzten Jahren waren die Duelle mit den 'Königsblauen' für Werder-Fans oft mit keinen guten Erinnerungen verbunden, wie auch ein Blick auf die Statistik zeigt. Für die Fakten-Verrückten hat WERDER.DE pünktlich zum Feierabend am Freitag die fünf Statistiken zur Partie (ab 15.15 Uhr am Samstag im betway Live-Ticker auf WERDER.DE) rausgesucht.

#Trendwende: Von den letzten drei Partien gegen die Königsblauen konnten die Grün-Weißen zwei Begegnungen für sich entscheiden. Zuvor gab es für die Werderaner in elf Spielen keinen einzigen Sieg. Hat da eine grün-weiße Trendwende begonnen?

#Saisonstart: So gut ging es schon lange nicht mehr los für die 'Königsblauen'. Erstmals seit fünf Jahren ist Schalke wieder mit mindestens sechs Punkten nach drei Spieltagen in die Saison gestartet. 2012/13 waren es sieben Zähler. 

#Heimschreck: Abgesehen vom FC Bayern (19 Niederlagen) hat der SV Werder gegen kein Team häufiger zuhause verloren als gegen Schalke 04 (13 Niederlagen). Wie gut, dass die Werderaner das letzte Heimspiel gegen die 'Königsblauen' mit 3:0 für sich entschieden haben. Diese Bilanz darf gerne weiter verbessert werden…  

#Inkonstant: Es ist ein ständiges Auf und Ab. Dass Schalke zuletzt zwei Bundesligasiege in Folge feiern konnte, liegt schon ein halbes Jahr zurück. Mitte März siegte S04 gegen Augsburg (3:0) und Mainz (1:0) hintereinander. Danach war es ein wechselhaftes Hin und Her. Vergangenen Sonntag gewannen die 'Knappen' bekanntlich mit 3:1 beim VfB Stuttgart...

#Wellenbewegung: Werders Heimbilanz im Jahr 2017 verläuft in ausgeprägten Wellenbewegungen. Drei Heimniederlagen zu Jahresbeginn folgte die fantastische Serie von fünf Heimsiegen nacheinander (Darmstadt, Leipzig, Schalke, Hamburg und Hertha). Zuletzt gab es saisonübergreifend allerdings zwei Niederlagen gegen Hoffenheim und Bayern. Gegen Schalke rollt vielleicht die nächste Welle los...