Der #FaktenFreitag

Fünf Fakten zu #bscsvw

Traf in den letzten beiden Partien gegen die Hertha: Max Kruse (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 08.09.2017 // 17:02 Uhr

Berlin ist eine Reise wert. Für alle, die den SV Werder am Sonntag zum Auswärtsspiel gegen Hertha BSC um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im betway Live-Ticker) begleiten, kommen hier fünf Fakten zur anstehenden Bundesligapartie. Pünktlich zum Start ins Wochenende geht ihr damit bestens vorbereitet auf die Auswärtsreise. Und das sei verraten: So unerfreulich der Start für unseren #FaktenFreitag zum Bayern-Spiel auch war, dieses Mal sieht es schon besser aus...

#Jahrtausendgegner: In diesem Jahrtausend haben die Werderaner gegen keinen anderen Gegner so oft gewonnen, wie gegen die Hauptstädter. Die Bilanz seit der Jahrtausendwende sieht wie folgt aus: 19 Siege, 8 Niederlagen und vier Unentschieden. Eine Bilanz, die viele Werder-Fans optimistisch stimmen dürfte. 

#Premierentor: Obwohl die Grün-Weißen in den ersten beiden Partien nur 14 Torschüsse abgegeben haben, dürften alle Werderaner mit einem guten Gefühl die Auswärtsreise nach Berlin antreten: Schließlich hat der SV Werder in den letzten 18 Partien gegen Hertha nur ein einziges Mal kein Tor erzielt. Am 03.03.2012 unterlagen die Grün-Weißen mit 0:1. Das macht Mut auf das Premierentor der neuen Bundesligasaison!

#Erinnerung: Besonders gute Erinnerungen dürfte auch Werders Cheftrainer Alexander Nouri an die vergangene Partie im Berliner Olympiastadion haben. Immerhin feierte der Nouri dort seinen ersten Auswärtssieg als Bundesligatrainer des SV Werder. Max Kruse erzielte den Siegtreffer (hier geht's zum Spielbericht). 

#Omen: Ausgerechnet gegen die 'alte Dame' aus der Hauptstadt feierten die Werderaner saisonübergreifend ihren letzten Bundesligasieg. Im Weser-Stadion siegten die Grün-Weißen dank der Tore von Max Kruse und Fin Bartels mit 2:0 (hier geht's zum Spielbericht). Hoffentlich klappt es dann gegen die Berliner auch mit dem ersten Sieg der neuen Spielzeit.

#Sonntagsform: Im Duell gegen Hertha BSC haben die Grün-Weißen zudem die Möglichkeit, ihre Sonntagsbilanz endlich wieder aufzupolieren. Fünf der sechs Bundesligaspiele an einem Sonntag haben die Grün-Weißen in der Saison 2016/2017 verloren. Eines der wichtigsten Duelle wurde dann aber doch gewonnen: Im Derby gegen den Hamburger SV setzten sich der SVW mit 2:1 durch. Max Kruse und Florian Kainz trafen.