Ein Highlight für die ganze Region

Werder testet gegen Neuruppiner-Stadtauswahl

Sternberg und Co. wollen das Trainingslager mit einem Sieg positiv abschließen (Foto: nordphoto).
Vorbericht
Donnerstag, 14.07.2016 // 19:20 Uhr

Von Michael Freinhofer und Maximilian Prasuhn

Der Auftakt ist gelungen. Werder besiegte im ersten Testspiel der Vorbereitung die VSG Altglienicke mit 2:1 (1:0). Bereits am Samstag, 16.07.2016, treten die Grün-Weißen die Rückreise aus dem ersten Trainingslager an. Zuvor trifft das Team von Viktor Skripnik um 12 Uhr aber noch auf die Auswahlmannschaft Neuruppins. Wie gewohnt hält WERDER.DE die Fans per Live-Ticker (ab 11.45 Uhr) auf dem Laufenden.

Schon im letzten Jahr testete der SV Werder im Neuruppiner Volksparkstadion. Damals gegen den MSV Neuruppin. Das Duell mit dem Brandenburg-Ligisten gewann der SVW mit 11:0 (zum Spielbericht). Nun hat es sich eine Auswahlmannschaft zur Aufgabe gemacht, dem Bundesligisten Paroli zu bieten. Dabei treffen Pizarro, Fritz und Co. auf bekannte Gesichter. Elf Spieler vom MSV Neuruppin stehen im 30-Mann-Kader des Auswahlteams. Die weiteren Spieler stellen der SV Eintracht Alt Ruppin, der SV Union Neuruppin sowie der RSV Maulwürfe Neuruppin. „Für uns ist es eine Ehre gegen den SV Werder zu spielen. Wir haben eine Verantwortung gegenüber den Fans und Werder Bremen, daher werden wir versuchen, uns optimal zu präsentieren“, sagt Union-Trainer Stephan Ellfeld.

Das Grundgerüst des Teams bildet aber der MSV. Jene elf Spieler des Landesligisten sollen der Auswahlmannschaft die nötige Stabilität im Duell mit dem SV Werder geben und ein angemessenes Leistungsniveau garantieren. Eine kleine Schwäche sieht Stephan Ellfeld, der gemeinsam mit seinen Neuruppiner-Kollegen an der Seitenlinie stehen wird, dennoch: „Die Stadt-Auswahl ist natürlich nicht eingespielt. Dennoch wollen wir mit guten Szenen in der Defensive - sei es ein starkes Tackling oder ein abgeblockter Schuss - die anwesenden Fans begeistern und mitreißen.“

"Stolz wieder Werder begrüßen zu dürfen"

Und auch MSV-Präsident Jochen Thormeyer freut sich darüber, mit Werder Bremen wieder einen der beliebtesten Bundesliga-Vereine in der Fontanestadtzu Gast ist. „Wir sind stolz, dass der SV Werder sein Trainingslager erneut in Neuruppin abhält und wir den Verein auf unserem Vereinsgelände begrüßen dürfen“, sagt Thormeyer und ergänzt: „Nachdem sich im letzten Jahr der MSV mit den Werder-Profis messen durfte, ist in diesem Jahr die Idee entstanden, eine Stadtauswahl mit den besten Spielern der Neuruppiner Vereine zu bilden. Es ist eine ganz tolle Sache, dass es nun zu dieser Premiere kommen wird.“

Egal, wie das Spiel am Ende ausgeht. In einer Sache sind sich alle Neuruppiner einig: Das Testspiel gegen den Bundesligisten ist für die Stadt und die Region das absolute Fußball-Highlight 2016. Die Gastgeber werden alles geben. Und vielleicht gelingt ihnen in diesem Jahr ja sogar ein Ehrentreffer gegen den SV Werder.