Fritz, Gnabry und Veljkovic fit

Kruse im Wartestand

Clemens Fritz stand Donnerstag nach überstandener Erkältung wieder auf dem Feld (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 01.12.2016 // 17:19 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Gute Neuigkeiten für Coach Alexander Nouri! Der Cheftrainer kann gegen Ingolstadt aller Voraussicht nach auf Serge Gnabry, Clemens Fritz und Milos Veljkovic zurückgreifen. Das Trio stieg am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining ein. „Wir müssen abwarten, wie sie die Belastung vertragen haben. Ich bin sehr optimistisch, was einen Einsatz betrifft“, sagte Nouri auf der Pressekonferenz.

Und auch ein Einsatz von Max Kruse gegen die Schanzer ist im Bereich des Möglichen. „Er wird voraussichtlich am Freitag wieder mittrainieren. Danach wissen wir mehr zu seinem Stand. Wir hoffen, dass er bereit ist, der Mannschaft zu helfen“, so Nouri.

Ebenfalls ein Kandidat für die Startelf ist Innenverteidiger Lamine Sané. „Er ist ein extrem wichtiger Spieler für uns. Auf dem Feld durch seine Ausstrahlung und daneben gibt er den jungen Spielern eine Orientierung. Wenn er zu einhundert Prozent fit ist, dann spielt er auch“, so der Bremer Coach. "Ich bin hergekommen, um dem Verein und der Mannschaft zu helfen. Natürlich möchte ich spielen", sagte Sané.

 

Neue News

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal