Jóhannsson: "Großartiges Gefühl"

Comeback nach zehn Monaten

Feierte am Mittwoch sein Comeback nach langer Verletzungspause: Aron Jóhannsson (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 10.08.2016 // 22:29 Uhr

Aus Herzlake berichtet Yannik Cischinsky

Endlich wieder auf dem Platz stehen. Dieser Wunsch ist am Mittwochabend für Aron Jóhannsson in Erfüllung gegangen. Nach mehr als zehn Monaten Verletzungspause feierte der US-Nationalspieler beim 2:0-Testspielsieg gegen Meppen sein Comeback.

In der 62. Minute kam Jóhannsson für Leon Guwara in die Partie. Ein „großartiges Gefühl“, wie der Stürmer anschließend betonte. „Es war keine leichte Zeit für mich, aber all die Arbeit hat sich ausgezahlt. Jetzt ist es wichtig, dass ich Minute für Minute Spielpraxis sammele, um wieder in eine gute Form zu kommen“, so Jóhannsson weiter.

Natürlich hofft der 25-Jährige, dass die schwerwiegende Hüft-Verletzung ihn nicht wieder belastet. Dafür wird Jóhannsson weiter hart arbeiten. „Aufgeben liegt nicht in meiner Natur. Für mich war immer klar, dass ich zurückkomme. Jetzt gebe ich weiter Vollgas und hoffe, dass ich der Mannschaft die ganze Saison helfen kann“, erklärte Jóhannsson noch am Spielfeldrand in Meppen. Die Daumen der Werder-Fans dürften nach seinem vielsprechenden Start zu Beginn der letzten Saison alle gedrückt sein.