"Hier haben immer besondere Fußballer gespielt"

Kurz-Interview mit Jérome Gondorf

Jérome Gondorf in seinem neuen "Wohnzimmer" (Foto: WERDER.DE).
Jérôme Gondorf
Dienstag, 16.05.2017 // 11:42 Uhr

Von Dominik Kupilas

Für Jérome Gondorf öffnet sich im Sommer ein neues Kapitel in seiner neuen fußballerischen Laufbahn. Ab der kommenden Saison wird der gebürtige Karlsruher im Trikot des SV Werder auflaufen. Für den 28-Jährigen wartet nach der Pause eine neue Herausforderung. Zwischen Medizincheck und Vertragsunterschrift nahm sich Jérome Gondorf Zeit für ein erstes Gespräch mit WERDER.DE.

WERDER.DE: Hallo Jérome, herzlich willkommen beim SV Werder. Was hat den Ausschlag gegeben für deine Entscheidung nach Bremen zu wechseln?

Jérome Gondorf: „Die sehr guten Gespräche mit Frank Baumann und Alexander Nouri haben mich vollends überzeugt. Ich habe mich direkt sehr wohl dabei gefühlt. Ich habe darüber hinaus auch durch Torsten Frings sehr viel positives Feedback über Werder und Bremen bekommen und durfte die einmalige Atmosphäre hier im Weser-Stadion schon als Gast genießen. Jetzt freue ich mich darauf, im grünen Werder-Trikot auflaufen und die super Stimmung hier hautnah erleben zu dürfen. All dies waren gute Argumente, mich für Werder zu entscheiden.“

Jérome Gondorf trägt ab der neuen Saison Grün und Weiß (Foto: WERDER.DE).

WERDER.DE: Was verbindest du mit dem SV Werder und den Werder-Fans?

Jérome Gondorf: „Werder ist für mich eine der Top-Mannschaften in Deutschland. Hier haben immer besondere Fußballer gespielt. Ich erinnere mich beispielsweise an Johan Micoud, Diego oder auch Torsten Frings. Für mich war das immer ein sehr attraktiver und unterhaltsamer Fußball, der hier geboten wurde. Werder hat eine sehr erfolgreiche Vergangenheit und ich hoffe, da geht es wieder hin. Und die Fans sind bundesweit bekannt dafür, dass sie eine einmalige Stimmung machen, die Mannschaft bedingungslos unterstützen. Selbst wenn das Spiel mal nicht so gut lief, haben die Fans einen Hexenkessel aus dem Weser-Stadion gemacht. Es ist alles sehr positiv.“

WERDER.DE: Mit welchen Zielen wechselst du zu Werder?

Jérome Gondorf: „Ich freue mich einfach auf die Zeit hier. Ich möchte mich weiterentwickeln und dem Verein dabei helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen. Die Entwicklung im letzten halben Jahr ist sehr gut gewesen, diesen Weg möchte ich dann ab Sommer als Spieler mit verfolgen. Für mich persönlich hoffe ich, dass ich mich aufgrund der Qualität der Spieler hier weiter steigern kann. Am wichtigsten ist für mich aber, dass wir als Team Erfolg haben.“

Mehr von Jérome Gondorf gibt es bei WERDER.TV!