Fritz fällt für Leverkusen aus

Delaney und Bargfrede trainieren individuell

Clemens Fritz muss aufgrund einer Verletzung aus dem Darmstadt-Spiel pausieren (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 05.03.2017 // 14:34 Uhr

Clemens Fritz wird dem SV Werder in der kommenden Woche nicht zur Verfügung stehen. Der Kapitän hat sich eine Bänderverletzung zugezogen. „Wir müssen die nächsten Tage abwarten. Es stehen noch weitere Untersuchungen aus, erst dann können wir genaueres zu seiner Ausfallzeit sagen. Für die Partie in Leverkusen kommt er aber auf jeden Fall nicht in Frage“, erklärte Frank Baumann am Sonntagnachmittag. Fritz musste beim 2:0-Heimsieg gegen Darmstadt 98 in der 39. Minute ausgewechselt werden.

Das Feld bereits vor der Halbzeitpause vorzeitig verlassen hatte auch Zlatko Junuzovic. Der Österreicher hat sich den Rücken verdreht und wird voraussichtlich kommende Woche wieder ins Teamtraining einsteigen.

Einen Schritt in Richtung Mannschaft machte unterdessen Thomas Delaney. Der Mittelfeldspieler trainierte am Sonntag mit einer eigens für ihn angefertigten Maske individuell auf dem Platz. Die kommenden Tage werden zeigen, wie sich Delaney von der Gehirnerschütterung und den Brüchen erholt.

Die Devise 'Abwarten' gilt auch für Philipp Bargfrede. Der 28-Jährige kehrte zum Wochenausklang aber immerhin aufs Grün zurück, wo er ein individuelles Programm mit Jens Beulke absolvierte.