Marco Bode als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt

Marco Bode wird dem Aufsichtsrat auch zukünftig vorsitzen (Foto: WERDER.DE).
Mitglieder
Dienstag, 29.11.2016 // 18:18 Uhr

Der neue Aufsichtsrat des SV Werder Bremen ist seit Dienstagabend offiziell im Amt. Auf der Hauptversammlung der Grün-Weißen, zu der auch der bisherige Aufsichtsrat, die neuen Aufsichtsratskandidaten und die Werder-Geschäftsführung eingeladen waren, setzte das Präsidium des Sport-Vereins „Werder“ von 1899 e.V. als 100-%-Gesellschafter der Kapitalgesellschaft den neuen Aufsichtsrat ein. Dabei wurden pflichtgemäß die von der Mitgliederversammlung vor einer Woche gewählten Kandidaten bestätigt. Neben Marco Bode, Andreas Hoetzel, Thomas Krohne und Kurt Zech gehören dem Aufsichtsrat die vom Präsidium des Vereins entsendeten Mitglieder Marco Fuchs und Axel Plaat an.

Anschließend fand im Weser-Stadion die konstituierende Sitzung des neu zusammengestellten Aufsichtsrats statt. Marco Bode, der bereits seit 2014 das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden innehat, wurde einstimmig in seiner Funktion bestätigt. „Wir wollen uns in der neuen Besetzung wie in der Vergangenheit mit Kontinuität und Sorgfalt den strategischen und langfristigen Fragen von Werder Bremen widmen. Wir wollen konstruktiv, zielorientiert und vertrauensvoll mit der Geschäftsführung zusammenarbeiten und ihr beratend zur Seite stehen“, sagte Bode nach der Wahl. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Marco Fuchs - ebenfalls einstimmig - bestätigt. Die Amtszeit beträgt vier Jahre.