Auf nach Andalusien!

Werder reist ins Trainingslager

Serge Gnabry und Co. checkten am Mittwochmorgen in Bremen ein (Foto: WERDER.DE).
Profis
Mittwoch, 04.01.2017 // 08:23 Uhr

Aus dem Trainingslager berichten Yannik Cischinsky und Marcel Kuhnt

Vamos, Werder! Zwei Tage nach dem Trainingsauftakt sind die Grün-Weißen ins Trainingslager nach Spanien aufgebrochen. Um 7.45 Uhr traf sich die Mannschaft von Cheftrainer Alexander Nouri am Bremer Flughafen, um eine Stunde später in den Flieger in Richtung Málaga zu steigen. Von dort aus geht es per Bus weiter nach Alhaurin el Grande, wo bis einschließlich Dienstag, 10.01.2017, zahlreiche Einheiten auf dem Trainingsplan stehen werden.

„Wir wollen die Zeit in Spanien nutzen, um intensiv zu arbeiten. Es wird darum gehen, unsere Prinzipien, die wir uns bisher geschaffen haben, weiter einzuschleifen. Außerdem werden wir das Trainingslager nutzen, um als Team noch näher zusammenzurücken“, so Alexander Nouri.

In Andalusien wird der Werder-Tross im „Alhaurin Golf Ressort“ einkehren. Auf den Plätzen des Teamhotels steht bereits am Nachmittag die erste Einheit auf spanischem Boden an. Die folgenden 27 Akteure werden dabei sein: Jaroslav Drobny, Michael Zetterer, Felix Wiedwald – Santiago Garcia, Luca Caldirola, Robert Bauer, Thomas Delaney, Clemens Fritz, Aron Jóhannsson, Max Kruse, Milos Veljkovic, Claudio Pizarro, Zlatko Junuzovic, Justin Eilers, Niklas Moisander, Luca Zander, Ulisses Garcia, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Johannes Eggestein, Lamine Sané, Florian Grillitsch, Serge Gnabry, Maximilian Eggestein, Niklas Schmidt, Ousman Manneh und Jesper Verlaat.