"Intensive Fragen, ausführliche Antworten" beim Werder-Konvent 2015

Standen den Mitgliedern für Fragen zur Verfügung: die Geschäftsführer und Cheftrainer Vikor Skripnik (Foto: WERDER.DE).
Profis
Donnerstag, 13.08.2015 // 11:07 Uhr

Kurz vor dem Start in die Bundesliga stand der Konvent zu Beginn ganz im Zeichen der aktuellen sportlichen Situation. Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, erläuterte noch einmal die personellen Veränderungen im Profi-Kader und ging gemeinsam mit Skripnik auf die zahlreichen Fragen der Mitglieder ein. „Auch wenn es in Zukunft immer wieder Abgänge geben wird, wird Werder dauerhaft ein attraktives Team zusammenstellen können und vor eigenem Publikum eine ‚Waffe‘ sein", resümierte Skripnik. „Wir sind selber sehr gespannt auf die Saison", so der Cheftrainer weiter.

Beim traditionsreichen Werder-Konvent konnten Mitglieder der Grün-Weißen am Mittwochabend wieder ihre Fragen an die Mitglieder der Geschäftsführung sowie den Cheftrainer stellen. In diesem Jahr gaben sowohl Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald als auch Cheftrainer Viktor Skipnik ihren Einstand bei dieser Veranstaltung.

Einblicke in die Geschäftsbereiche des SV Werder

Der Einladung des Ehrenrats unter dem Vorsitz von Peter Eilers, der die Veranstaltung leitete, waren in diesem Jahr zahlreiche Voll- und Fördermitglieder gefolgt. Über 100 Gäste kamen in den VIP-Club Ost des Weser-Stadions. Sie erhielten - unter Ausschluss der Medien, so die Tradition - exklusive Einblicke und Informationen in die verschiedenen Geschäftsbereiche des SV Werder.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Klaus Filbry, blickte noch einmal zurück auf die vergangenen Monate und lobte die „hervorragenden, konstruktiven Diskussionen im Kollegium". Der Werder-Weg sei „kein einfacher, aber ein positiver Weg, der von einem ‚WIR‘ geprägt" sei, so Filbry. Dr. Hess-Grunewald zeigte die Aufgaben im Nachwuchsbereich auf. „Auch die Aufstiege der U 23 in die 3. Liga und der Frauen in die Bundesliga, über die wir uns sehr freuen, bringen viele Herausforderungen mit sich. Hier müssen wir uns als Werder in den kommenden Jahren klar positionieren", so der der Präsident und Geschäftsführer.

Mit intensiven Fragen und ausführlichen Antworten hat der Werder-Konvent auch 2015 wieder unter Beweis gestellt, wie wertvoll die gepflegte Tradition des Dialogs bei den Grün-Weißen ist. Das betonte der Ehrenratsvorsitzende Peter Eilers zum Abschluss der gut zweistündigen Veranstaltung.

 

Weitere News

Wilde Tiere - mutige Kids

24.04.2018 // WERDER BEWEGT

SPIKES - die LA-Kurznews

24.04.2018 // Leichtathletik

Emotionale Erinnerungen

24.04.2018 // Profis

Marathon im Urlaub

24.04.2018 // Leichtathletik