Drei Teams, ein Ziel: Heimspiel-Tage am Osterdeich

Ein Wochenende mit drei Heimspielen: Frauen, U 23 und Profis empfangen spannende Gegner (Fotos: nph).
Profis
Donnerstag, 27.08.2015 // 16:08 Uhr

Ein pickepackevolles Werder-Wochenende steht vor der Tür! Am Samstag und Sonntag stehen gleich drei grün-weiße Fußball-Highlights auf dem Programm. Während die Frauen des SV Werder ...

Ein pickepackevolles Werder-Heimspiel-Wochenende steht vor der Tür! Am Samstag und Sonntag stehen gleich drei grün-weiße Fußball-Highlights auf dem Programm. Während die U 23 in der 3. Liga Tabellenführer Dynamo Dresden empfängt, starten die Frauen des SV Werder mit einem Heimspiel gegen Mit-Aufsteiger 1. FC Köln in die erste Bundesliga-Saison. Abschließendes Highlight ist das Duell am Sonntagnachmittag zwischen den Werder-Profis und Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach.

Dreimal ist Bremer Recht: Den Anfang macht die U 23 am Samstag, 29.08.2015, um 14 Uhr. Das Team von Alexander Nouri trifft im Stadion "Platz 11" auf Dresden. Mit einem Last-Minute-Sieg kletterten die Sachsen unter der Woche an die Tabellenspitze, die Grün-Weißen mussten trotz Führung bei Wehen Wiesbaden eine 1:3-Niederlage hinnehmen. Wie schon gegen Cottbus und Magdeburg werden wieder zahlreiche Fans erwartet. Auf dem Parkplatz P2 wird deshalb erneut ein zusätzlicher Kassenwagen für Heimfans zur Verfügung stehen und auf P5 für die Gästefans aus Dresden. Weitere Infos zur Zuwegung zum Stadion "Platz 11" gibt es hier.

Erstliga-Start für die Frauen am Sonntag

Am selben Schauplatz beginnt Sonntag ein spannendes Abenteuer. Werders Aufsteigerinnen starten in ihre erste Saison in der Allianz Frauen-Bundesliga mit dem Spiel gegen den 1. FC Köln. "Die Vorfreude ist gar nicht in Worte zu fassen. Wir können es kaum noch erwarten und sind heiß auf die Partie", sagt Marie-Louise Eta, die das Team als Kapitänin aufs Feld führen wird. "Wir müssen alles aus uns rausholen, 90 Minuten Vollgas geben und über unsere Grenzen gehen."

Steffen Rau, neuer Coach der Erstliga-Frauen, hofft, dass die "Euphorie des Aufstiegs" das Team auch nach der Sommerpause trägt: "Es wird ganz sicher ein schweres Spiel gegen einen starken Gegner, aber wir sind nicht chancenlos und wollen die drei ersten Punkte unserer Geschichte in der Bundesliga holen. Dafür werden wir alles tun." Anpfiff des ersten Kapitels in der höchsten deutschen Spielklasse ist um 11 Uhr. Alle Infos zu Tickets und Einlass gibt es hier.

Bartels: "Wir dürfen uns nicht blenden lassen"

Den Abschluss und Höhepunkt bildet dann das Bundesliga-Duell zwischen Junuzovic, Ujah und Co. und Borussia Mönchengladbach. Zum 93. Mal stehen sich beide Teams in der Liga gegenüber. Im Mai konnten die "Fohlen" im Weser-Stadion die ersten drei Punkte seit 27 Jahren entführen, doch nach zwei Niederlagen zu Beginn steht die Elf von Favre aktuell auf Platz 18. "Gladbach hat sich den Saisonstart sicherlich anders vorgestellt. Sie stehen unter Druck, aber davon dürfen wir uns nicht blenden lassen. Wir müssen unser eigenes Spiel durchziehen", fordert Fin Bartels.

Für die ausverkaufte Partie am Sonntag, 17.30 Uhr, im Weser-Stadion hat wieder die Online-Ticketbörse des SV Werder geöffnet. Außerdem gibt es noch einige wenige VIP-Tickets! Alle Anhänger der Grün-Weißen, die den Abschluss eines grün-weißen Werder-Wochenendes genießen wollen, können dies hier tun.

Von Yannik Cischinsky