1:0 gegen Köln! Werder in DFB-Pokalrunde 3!

Gut gemacht, Jungs! Werder überzeugte gegen den FC mit einer tollen Mannschaftsleistung und steht nun in Pokalrunde 3 (Foto: nph).
Profis
Mittwoch, 28.10.2015 // 22:17 Uhr

Von Cord Sauer

Werder Bremen gelingt in der 2. Runde des DFB-Pokals ein 1:0 (1:0)-Sieg gegen den 1. FC Köln und darf sich damit auf die Auslosung der dritten DFB-Pokalrunde am kommenden Sonntag freuen. Bereits im ersten Durchgang traf der ehemalige Kölner Anthony Ujah und verlieh seinem Bremer Team damit Auftrieb in einer ohnehin starken ersten Hälfte. Im zweiten Durchgang machte Werder weiter Dampf und konnte zeitgleich die energischen Konter der Kölner abwehren. Das 1:0 im rot-weißen Eventtrikot war das erste DFB-Pokal-Heimspiel der Bremer seit fünfeinhalb Jahren.

Aufstellung und Formation: Trainer Skripnik wechselte im Vergleich zum 3:1-Erfolg in Mainz nur auf einer Position. Für Santi Garcia durfte Janek Sternberg den linken Außenverteidiger geben. Ansonsten blieb alles beim Alten - Ujah ganz vorne drin, Grillitsch ebenfalls wieder von Beginn an in der Offensivreihe.

Werder startet gut, Ujah trifft

Gut gemacht, Kleiner! Vestergaard (r.) lobt beglückwünscht Ujah nach dessen Führungstreffer (Foto: nph).

1. Minute: Kann losgehen. Die Rahmenbedingungen sind ein Traum. Flutlicht, herausragende Stimmung, DFB-Pokalspiel. Anpfiff und los!

4. Minute: Ujah tankt sich das erste Mal durch! Kann sich gegen zwei, drei Kölner durchsetzen, kommt dann aber an der Strafraumkante zu Fall. Clemens Fritz kann den Angriff noch abschließen, aber der Ball wird abgefälscht und landet im Tor-Aus. Dennoch: Erste Chance der besseren Sorte für die Grün-Weißen.

9. Minute: Nächste Chance für Werder Bremen! Nach einer scharfen Hereingabe kann Timo Horn nur prallen lassen - direkt vor die Füße von Bargfrede, der trocken abzieht. FC-Keeper Horn beim zweiten Versuch aber sicher unten rechts in der Ecke.

12. Minute: Sternberg flankt von der linken Außenbahn, Ujah kriegt den Kopfball noch gedrückt. Aber dennoch leichte Beute für Horn. Die Gastgeber sind hier überlegen in der Anfangsviertelstunde.

17. Minute: Nach einer halbhohen Flanke steht FC-Stürmer Modeste völlig frei im Strafraum und kann den Ball aufs Tor bringen. Ein Abseitspfiff zerstört aber die Hoffnungen der Kölner Fans relativ zügig...

23. Minute: TOOOOOR für Werder! Fritz schickt Bartels durch den Tunnel, der lässt sich ein wenig nach rechts außen abdrängen, bringt den Ball dann aber wunderbar auf Ujah, der sich nicht zweimal bitten lässt: schnelle Körperdrehung und rein ins lange Eck! 1:0 Werder!

30. Minute: Das Tor war wichtig für die Bremer. Köln kurz geschockt, fängt sich aber wieder und kommt über die rechte Seite, wo Vogt, Risse und Osako wirbeln. Bisher aber noch keine eindeutige Torchance für die Gäste.

39. Minute: Das Skripnik-Team bleibt das aktivere: Grillitsch mit einem Torabschluss aus 18 Metern, flach, in die Arme von Horn.

44. Minute: Fast das 2:0. Grillitsch passt auf Ujah, der aus spitzem Winkel abzieht. Horn hält. Drüben steht Junuzovic völlig frei und einschussbereit...

Köln will den Ausgleich, Werder die Vorentscheidung

Gute Figur im Eventtrikot: Junuzovic (r.) und seine Teamkollegen spielten im Dress der Bremer Landesflaggen (nph).

49. Minute: Modeste mit der ersten Chance der zweiten Halbzeit! Schließt aus spitzem Winkel ab, Wiedwald macht die kurze Ecke zu!

50. Minute: Bartels tankt sich Messi-like durch die Kölner Abwehr, doch seine scharfe Hereingabe findet leider keinen Abnehmer. Starke Aktion des Bremers.

57. Minute: Großchance Köln! Außenpfosten Modeste! Dicke Chance des FC! Modeste kommt mit Schwung in die linke Strafraumseite und fackelt nicht lange! Wiedwald geschlagen, aber der rechte Außenpfosten am langen Eck rettet.

63. Minute: Etwas zerfahren jetzt die Partie, dennoch: Werder hat hier alles im Griff. Köln zwar mit mehr Spielanteilen, aber ohne die gefährlichen Akzente.

70. Minute: Bartels bekommt den Ball im Strafraum, steht aber mit dem Rücken zum Tor. Legt auf auf Junuzovic, der nicht lange fackelt. Nur knapp rechts neben das Tor. Aber: Das Spiel wird wieder intensiver. Köln sucht den Ausgleich, Werder will die Vorentscheidung. Kein schlechter Abend für das Publikum...

73. Minute: Grillitsch macht das fantastisch. Zwirbelt die Kugel nach guter Drehung um ein Haar ins lange Eck. Timo Horn rettet erneut. Starke Leistung des FC-Schlussmannes.

76. Minute: Werder spielt sich am gegnerischen Strafraum fest, verpasst es aber, den tödlichen Pass zu spielen. Bartels, Grillitsch, Ujah und Junuzovic machen das gut, doch die Aktion, die in den Strafraum führt, fehlt.

85. Minute: Die Schlussphase ist von Spannung geprägt. Köln rennt an, Werder mauert und lauert auf Konter. 

88. Minute: Pizarro jetzt im Spiel und der hat fast die Chance zum 2:0, nachdem er in den freien Raum geschickt wird. Aber Horn kommt gut aus seinem Tor heraus und klärt.

91. Minute: Wiedwald klärt noch einmal herausragend und hält das 1:0 fest...

90+3. Minute: Abpfiff.

Fazit: Was für ein Pokalabend an der Weser! Werder ließ sich früh von den perfekten Rahmenbedingungen anstecken und zeigte über die komplette Spieldistanz tollen Fußball, geprägt von Kampf UND guten Offensivaktionen. Hoch verdient deshalb auch die Führung durch Ujah. Am Ende schaffte es das Skripnik-Team mit der nötigen Cleverness, die Kölner mit stabiler Abwehr zu entmutigen und fuhr einen verdienten Pokalsieg ein. Alle Bremer freuen sich nun auf die Auslosung der 3. Pokalrunde am Sonntagabend im Rahmen der TV-Sendung Sky90 - und hätten sicher nichts dagegen, wenn das nächste DFB-Pokalheimspiel schon ganz bald steigt und nicht erst in fünfeinhalb Jahren.

Stimmen und Highlights der Partie auf WERDER.TV und WERDER.DE folgen im Laufe des Abends!