Zweiter Sieg für DFB U20-Junioren

Konnten auch das zweite Spiel des Elite Cups gewinnen: Michael Zetterer und Maximilian Eggestein (Archivbild: nph).
Profis
Sonntag, 11.10.2015 // 10:55 Uhr

Die deutsche U 20-Nationalmannschaft gewinnt auch das zweite Spiel beim Elite Cup. Am Samstaggabend bezwang das Team von DFB-Trainer Frank Wormuth die U 20 der Niederlande mit 2:1 (1:1). Thilo Kehrer (FC Schalke 04) und Boubacar Barry (Karlsruher SC) trafen für die deutsche Auswahl.

Wormuth mischte seine Startelf im Vergleich zum vergangenen Türkei-Spiel kräftig durch und so standen Michael Zetterer und Leon Guwara am zweiten Spieltag des Elite Cups in der Startelf. Maximilian Eggestein wurde in der 81. Minute für Gianluca Rizzo (Borussia Mönchengladbach) eingewechselt. Luca Zander, der am ersten Spieltag zu seinem ersten Einsatz für die DFB-Junioren seit 2011 kam, blieb ohne Spielzeit.
"Mit den ersten 30 Minuten bin ich aus spielerischer Sicht sehr zufrieden. Danach hatten wir ein kleines Tief, haben aber in der zweiten Halbzeit unsere Kompaktheit wiedergefunden und auch weitere Torchancen kreiert. Was die Mannschaft kämpferisch abgeliefert hat, war klasse", so DFB-Trainer Frank Wormuth auf dfb.de.
Ein Strafstoß sorgte schließlich für den einzigen Gegentreffer. Werder-Keeper Zetterer blieb in dieser Situation machtlos, war ansonsten ein guter Rückhalt für sein Team. Am Dienstag, 13.10.2015 steht den DFB-Junioren in Heidenheim ein echtes Endspiel bevor. Deutschland muss aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegen den punktgleichen Tabellenführer England siegen, um den Elite Cup zu gewinnen.

Theodor Gebre Selassie ohne Einsatz

In der Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich empfing am Samstagabend Tschechien die Türkei. Die Tschechen verloren nach einem Elfmeter durch Selcuk Inan (Galatasaray Istanbul) und ein Tor durch Hakan Calhanoglu (Bayer 04 Leverkusen) mit 0:2 (0:0). Theodor Gebre Selassie kam nicht zum Einsatz. Die schon sicher für die Endrunde qualifizierten Tschechen bleiben trotz der Niederlage auf dem zweiten Platz, einen Punkt hinter Tabellenführer Island. Am Dienstag, 13.10.2015 trifft das Team von Nationaltrainer Pavel Vrba im letzten EM Quali-Spiel in Amsterdam auf die Niederlande.