Busch verletzt, Obraniak krank, von Haacke tritt kürzer

Marnon Busch zog sich beim Testspiel gegen Odense einen Muskelfaseriss zu (Foto: nph).
Profis
Dienstag, 18.11.2014 // 14:45 Uhr

Am Dienstagmorgen fand für die Werder-Profis die erste Platzeinheit vor dem Nordderby beim Hamburger SV (Sonntag, 23.11.2014, 15.30 Uhr) statt. Neben den Nationalspielern, die sich immer noch auf ...

Am Dienstagmorgen fand für die Werder-Profis die erste Platzeinheit vor dem Nordderby beim Hamburger SV (Sonntag, 23.11.2014, 15.30 Uhr) statt. Neben den Nationalspielern, die sich immer noch auf Reisen mit der jeweiligen Landesauswahl befinden und am Mittwoch wieder nach Bremen zurückkehren, fehlten auch Ludovic Obraniak und Marnon Busch.

Während Obraniak aufgrund eines grippalen Infekts aussetzen musste, wird Busch durch einen Muskelfaserriss in der linken Wade, den er sich im Testspiel gegen Odense BK zugezogen hat, zur Pause gezwungen. "Ludo hat die letzten Tage mit Fieber flachgelegen, wird aber morgen wieder ins individuelle Training einsteigen", klärt Viktor Skripnik auf. "Bei Marnon wird es leider länger dauern. Es ist sehr schade, weil er nach seiner Grippe gerade wieder in Tritt gekommen war. Wir hoffen, dass er schnellstmöglich wieder zur Verfügung steht."

Julian von Haacke, der seit Saisonbeginn aufgrund eines Kreuzbandrisses ausfällt, wird die kommenden Wochen ebenfalls kürzer treten müssen. Der 20-Jährige hat sich eine Überdehnung des hinteren Kreuzbandes zugezogen und muss das Knie zunächst zwei Wochen ruhig halten, ehe er anschließend wieder die Reha wieder aufnimmt.