Laufeinheit zum Start in die Schalke-Vorbereitung

In mehreren Gruppen schickte das Trainerteam die Mannschaft am Dienstag durch die Pauliner Marsch (Foto: nph).
Profis
Dienstag, 17.02.2015 // 17:26 Uhr

Nach zwei trainingsfreien Tagen sind die Werder-Profis am Dienstagnachmittag in die Vorbereitung auf das Schalke-Spiel am Samstag eingestiegen. Zum Auftakt schickte Viktor Skripnik seine Mannschaft auf eine ausgedehnte, rund 45-minütige Laufrunde in die Pauliner Marsch. Während ein Trio komplett fehlte, absolvierte eine weitere Dreiergruppe eine individuelle Einheit auf dem Platz.

Die Werder-Profis Clemens Fritz (Fußprellung), Philipp Bargfrede (Rückenprobleme) und Jannik Vestergaard setzten aus. Während sich die Rückkehr bei Fritz und Bargfrede von Tag zu Tag entscheidet, konnte Vestergaard bereits im Kraftraum individuell ein Laufprogramm absolvieren. Der dänische Innenverteidiger blieb nur vorsichtshalber im Bauch des Weser-Stadions.

Auch Franco Di Santo, Theodor Gebre Selassie und Levent Aycicek fehlten in der großen Laufgruppe. Dafür absolvierten sie gemeinsam mit Co-Trainer Florian Kohfeldt eine Einheit auf dem schonenderen Untergrund, dem Rasen auf dem Trainingsplatz am Weser-Stadion.