Weser-Stadion bekommt einen neuen Rasen

Wird in knapp drei Wochen ausgetauscht: Der Rasen des Bremer Weser-Stadions.
Profis
Mittwoch, 25.06.2014 // 12:59 Uhr

Die Werder-Profis dürfen sich pünktlich zum Test-Kracher gegen Chelsea FC auf eine neue Spielfläche freuen. So wird der Rasen des Weser-Stadions kurz vor Beginn des Trainingslagers in Zell am Ziller durch einen neuen Rollrasen aus den Niederlanden ausgetauscht. Der Startschuss für die Arbeiten von Greenkeeper Sebastian Breuing und den Umweltbetrieben Bremen fällt am 14. Juli.

„Der Rasen im Weser-Stadion ist jetzt über drei Jahre alt. Dass dieser so lange gehalten hat, ist gerade im Bundesliga-Vergleich überdurchschnittlich gut. Doch zuletzt war der Anteil von Fremdgrün im Rasen ziemlich hoch, sodass der Rasen insgesamt krankheitsanfälliger geworden ist. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Grasfläche zu tauschen", erklärt Breuing, der seit Anfang Juni als Greenkeeper bei den Grün-Weißen angestellt ist.

Ein wichtiger Faktor, dass das Grün über diesen langen Zeitpunkt halten konnte, war neben der guten Arbeit von den Umweltbetrieben Bremen, auch die Belichtungsanlage, die in der Vergangenheit immer wieder punktuell auf der circa 8.000 Quadratmeter großen Fläche eingesetzt wurde. „Die Belichtungsanlage leistet einen erheblichen Anteil, dass auch bei schlechten Witterungsbedingungen die Grasfläche in einem sehr guten Zustand sein kann. Wir wollen den Spielern jede zweite Woche perfekte Bedingungen bieten. Deshalb können wir gar nicht auf diese Anlage verzichten", so Breuing.

Doch nicht nur der Untergrund im Wohnzimmer des SV Werder bekommt einen neuen „Anstrich". Auch einige Plätze auf dem Trainingsgelände am Weser-Stadion werden bereits seit sechs Wochen ausgetauscht und in einen sehr guten Zustand gebracht. Jedoch braucht der neue Rasen noch ein bisschen Zeit, um sich an die neue Umgebung gewöhnen zu können. Für Cheftrainer Robin Dutt und sein Team hat das zur Folge, dass sie ihre Trainingseinheiten bis zum Trainingslager im österreichischen Zillertal (19.07. bis 28.07.) im Weser-Stadion abhalten werden. Nach ihrer Rückkehr am 28. Juli werden die Arbeiten dann abgeschlossen sein, sodass fortan wieder auf gewohntem Terrain trainiert wird. Und zum 03. August - rechtzeitig zum Testmatch gegen den englischen Topclub - verspricht Breuing: „Wir werden einen richtig guten Rasen haben."

Werders Sommerfahrplan 2014 in der Übersicht:

Do, 26.06.2014, Trainingsauftakt, 14 Uhr Laktattest im Stadion "Platz

Fr, 27.06.2014, 18 Uhr, Testspiel bei BW Schwalbe Tündern, Weserberglandstadion

So, 29.06.2014, 15 Uhr, Testspiel beim VfL Oldenburg, Marschwegstadion

Mo, 30.06. bis Mo, 07.07.2014, WERDER BREMEN CHINA TOUR 2014

Mi, 02.07.2014, 13.30 Uhr (Bremer Zeit), Testspiel bei Changchun Yatai in China

Sa, 05.07.2014, 13.30 Uhr (Bremer Zeit), Testspiel bei Tianjin TEDA in China

Di, 08.07.2014, 18 Uhr, Testspiel bei Pogon Stettin, Florian-Krygier-Stadion

Sa, 12.07.2014, 15.30 Uhr, Testspiel bei Kickers Emden, Ostfriesland-Stadion

So, 13.07.2014 bis Fr, 18.07.2014: Urlaub der Bundesliga-Mannschaft

Sa, 19. bis Di, 29.07.2014, Zillertal-Trainingslager in Zell am Ziller

So, 27.07.2014, 17 Uhr, Testspiel gegen Athletic Bilbao, Parkstadion, Zell am Ziller

So, 03.08.2014, Tag der Fans + Testspiel gegen den FC Chelsea, Weser-Stadion

Sa, 09.08.2014, Testspiel bei Leicester City, King Power Stadium, Leicester

Fr, 15. bis So, 17.08.2014, 1. DFB-Pokalrunde beim FV Illertissen, Donaustadion Ulm

Sa, 23. bis So, 24.08.2014, 1. Bundesliga-Spieltag, Hertha BSC - SV Werder Bremen, Olympiastadion Berlin

Der Fahrplan wird laufend aktualisiert, Änderungen vorbehalten.