Kurzpässe: Laufeinheit und Lizenz

Für die Werder-Profis ging es am Montagvormittag im Bürgerpark auf der Finnbahn rund (Foto: nph).
Profis
Montag, 30.03.2015 // 14:08 Uhr

+++ Wieder im Bürgerpark: „Traditionsbewusst" sind die Werderaner in die Woche vor dem Mainz-Spiel gestartet. Auf der Finnbahn im Bremer Bürgerpark schickte Cheftrainer Viktor Skripnik seine Jungs auf ...

+++ Wieder im Bürgerpark: „Traditionsbewusst" sind die Werderaner in die Woche vor dem Mainz-Spiel gestartet. Auf der Finnbahn im Bremer Bürgerpark schickte Cheftrainer Viktor Skripnik seine Jungs auf eine ausgedehnte Laufrunde, wie es der Ukrainer selbst während seiner aktiven Zeit häufig tat und jetzt wieder für die aktuelle Mannschaft einführte. Nicht dabei war Rechtsverteidiger Marnon Busch, den nach dem U 23-Spiel am Sonntag leichte muskuläre Probleme plagten. Melvyn Lorenzen nahm dagegen nach kurzer Trainingsunterbrechung vergangene Woche an der Laufeinheit teil. In den kommenden Tagen wird nun aufgrund des freien Wochenendes ohne Unterbrechung trainiert. Im Laufe der Einheiten stoßen die Nationalspieler von ihren Länderspielabstellungen wieder zum Team hinzu. +++

+++ Vom Co-Trainer zum Fußballlehrer: Das lange Büffeln wird belohnt. Werders Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings erhalten am Montagabend um 19 Uhr in Bonn ihre offizielle Urkunde zum Bestehen der Fußballlehrer-Prüfung des DFB. Insgesamt zehn Monate dauerte die Ausbildung der 24 Teilnehmer an der Hennes-Weisweiler-Akademie in Hennef sowie in den Praktikumsphasen bei den Vereinen. Für Frings und Kohfeldt endet damit auch die Zeit des ständigen Pendelns zwischen NRW und Bremen, sie können sich zum Saisonendspurt jetzt voll auf die Grün-Weißen fokussieren. +++

+++ Wieder im Nationaltrikot: Zahlreiche Grün-Weiße zogen am Wochenende die Farben ihres Heimatlandes an. Zlatko Junuzovic erzielte beim 5:0-Sieg Österreichs gegen Liechtenstein ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor, Sebastian Prödl kam nicht zum Einsatz. Theodor Gebre Selassie verpasste mit Tschechien einen Dreier beim Heimspiel gegen Lettland. Beim 1:1 stand der Verteidiger allerdings 90 Minuten auf dem Platz. Ebenfalls die volle Distanz absolvierte Jannik Vestergaard beim 0:0 der dänischen U 21 gegen Portugal. Izet Hajrovic musste bei Bosnien-Herzegowinas 3:0 gegen Andorra auf der Bank Platz nehmen. Am morgigen Dienstag, 31.03.2015, steht für ihn dann aber das Duell mit den Teamkollegen Junuzovic und Prödl auf dem Programm sowie für Vestergaard die Partie gegen die U 21 der USA (19 Uhr) und für Gebre Selassie die Begegnung mit der Slowakei (20.30 Uhr). +++

+++ Wieder im Einsatz: Über ein Jahr musste Özkan Yildirim verletzungsbedingt pausieren. Beim 2:0-Testspielsieg gegen den Kosovo stand der kreative Mittelfeldspieler zum ersten Mal wieder in einem Spiel für Werder auf dem Platz. Die Freude des 22-Jährigen war spürbar. „Es war ein hartes Jahr, aber durch die Unterstützung von Werder, meiner Familie und meinen Freunden bin ich zurückgekommen. Ich bin sehr froh, dass ich wieder mit den Jungs auf dem Platz stehen konnte", so Yildirim. +++

+++ Wieder volle Ränge: Gegen den FSV Mainz 05 erwartet die Werder-Fans im Weser-Stadion wieder eine „volle Hütte". Für das Duell am Samstag, 04.04.2015, um 15.30 Uhr, kann das Ticketcenter des SV Werder bereits jetzt ein nahezu ausverkauftes Stadion vermelden. Letzte Resttickets gibt es nur noch telefonisch unter 0421 - 43 45 90 oder direkt im Ticketcenter am Weser-Stadion, Franz-Böhmert-Straße 1c, 28205 Bremen. Außerdem hat auch zu diesem Spiel aufgrund der hohen Auslastung wieder die Online-Ticketbörse für Dauerkarteninhaber ihre virtuellen Pforten geöffnet. Hier können Dauerkarteninhaber, die am Spieltag verhindert sind, fair, legal und benutzerfreundlich Ticketangebote aufgeben oder Werder-Fans begehrte Tickets ergattern! Hier geht es zur Online-Plattform. +++