Kurzpässe: ''Ösis'' mit Rückenwind - Busch sprintet in die Ligaspitze

Zlatko Junuzovic konnte mit Österreich beide EM-Qualifikationsspiele siegreich bestreiten (Foto: nph).
Profis
Montag, 13.10.2014 // 12:38 Uhr

+++ Österreich-Duo erfolgreich, Hajrovic noch im Einsatz: Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl haben mit der österreichischen Nationalmannschaft ...

+++ Österreich-Duo erfolgreich, Hajrovic noch im Einsatz: Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl haben mit der österreichischen Nationalmannschaft die Führung in ihrer Qualifikationsgruppe zur EM 2016 übernommen. Nach dem Erfolg in Moldawien am Donnerstagabend siegten die „Ösis" am Sonntag gegen Montenegro mit 1:0. Während Prödl nicht zum Einsatz kam, stand „Juno" auf dem Platz und wurde in der 77. Minute ausgewechselt. Izet Hajrovic war bei der Nullnummer der Bosnier in Wales ab der 83. Minute im Einsatz und hofft beim Heimspiel am heutigen Montag gegen Belgien auf einen weiteren Einsatz - und vor allem wichtige Punkte auf dem Weg zur Europameisterschaft. +++

+++ Gelungene Debüts für Husic und Grillitsch: Raif Husic hat den Kasten bei seinem Pflichtspiel-Debüt für die deutsche U19-Nationalmannschaft sauber gehalten. Beim 3:0-Sieg über Lettland im Rahmen des Qualifikationsturniers für die EM 2015 war der Nachwuchstorwart der Werderaner ein sicherer Rückhalt. Am Dienstag steht das letzte Spiel in der Vierergruppe gegen Österreich an. Für deren neuformierte U21 feiert Florian Grillitsch im ersten Spiel einen perfekten Einstand. Er benötigte nach seiner Einwechslung zur zweiten Hälfte nur wenige Sekunden, um den 3:0-Endstand zu markieren. WERDER.DE sagt: Weiter so, Jungs! +++

+++ Votet für euer History-Spiel: Dank vieler gemeinsamer Jahre in der Bundesliga gibt es einen reichen Fundus an tollen Auftritten der Werder-Elf in der bayrischen Landeshauptstadt. WERDER.TV stellt euch zur Einstimmung auf das Spiel am Samstag drei Partien in der „History"-Kategorie zur Auswahl. Entscheidet euch entweder für das 2:2-Remis aus der Saison 1973/1974 oder das spektakuläre 4:3 aus dem Jahr 1991 mit den Torschützen Rufer, Bode, Kohn und Borowka. Last but not least könnt ihr für den 3:2-Auswärtssieg in der Saison 2000/2001 abstimmen, bei dem Claudio Pizarro kurz vor Schluss zum Sieg schoss. Stimmt hier ab! +++

+++ Mit Vollgas unterwegs: Für Marnon Busch verliefen die vergangenen Monate im Werder-Trikot rasend schnell. Nun steht fest: Auch auf dem Platz gehört der junge Verteidiger zur Kategorie „Rennwagen". Laut bundesliga.de wurde beim 19-Jährigen ein Top-Speed von 34,87 km/h gemessen. Schneller waren nur Nikola Djurdjic (FC Augsburg, 34,92 km/h) und Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund, 35,44 km/h). +++

+++ Torlinientechnologie im Weser-Stadion? Diese Frage wird zwar erst im Dezember auf der Mitgliederversammlung des Ligaverbandes DFL beantwortet, dennoch laufen bereits erste Vorbereitungen. Um mögliche Varianten auszuloten, führten Mitarbeiter des Bremer Weser-Stadions am Montag die Delegationen der drei Bewerber um die Ausführung der Torlinientechnologie in der Bundesliga durch die Arena. Aktuell prüfen die Experten in allen Stadien der höchsten Spielklassen, welche Voraussetzungen es braucht, um die technischen Anforderungen umzusetzen. +++

+++ Rundum erfolgreiches Wochenende in grün-weiß: Drei Spiele, zwei Siege, ein Remis - das ist die Wochenendbilanz der Werder-Junioren. Die U23 feierte bei Eintracht Norderstedt einen 5:0-Kantersieg, die U19 schlug den FC St. Pauli in der Nachspielzeit mit 3:2 und die U17 teilte sich mit Carl Zeiss Jena beim 1:1 die Punkte. Ein dickes Ausrufezeichen setzten die Werder-Frauen. In der 2. Bundesliga entthronten sie den bisherigen Spitzenreiter SV Meppen mit einem 5:1-Auswärtssieg und stehen im Klassement nun selbst ganz oben. Während die U 17-Juniorinnen die Tabellenspitze mit einem eindrucksvollen 7:0-Sieg verteidigten, sicherte sich auch die zweite Mannschaft mit einem 2:2 gegen Limmer wichtige Zähler. +++

Von Erik Scharf