Kurzpässe: Aycicek für Di Santo im Kader

Levent Aycicek rückt für den gelb-gesperrten Franco Di Santo in den Kader für das Bayern-Spiel (Foto: WERDER.DE).
Profis
Freitag, 13.03.2015 // 16:25 Uhr

+++ Kader für Bayern-Spiel steht fest: Locker, aber entschlossen absolvierten die Grün-Weißen am Freitagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein das Abschlusstraining vor dem Duell mit Bayern München. Bei der einstündigen Einheit holte sich die Mannschaft von Cheftrainer Viktor Skripnik den letzten Feinschliff für die Begegnung mit dem Tabellenführer, anschließend ging es für Junuzovic, Vestergaard und Co. ins Bremer Park-Hotel.

Nicht mit dabei ist Franco Di Santo, der gegen den FCB gelb-gesperrt nicht zur Verfügung steht. Seinen Platz nimmt Levent Aycicek ein, der nach überwundenen Knieproblemen wieder schmerzfrei mit den Mitspielern trainieren konnte. Mit diesem 18-köpfigen Kader geht der SV Werder am Samstag (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker - präsentiert von Tipico) in das Spiel gegen den FC Bayern:

Wolf, Casteels - Garcia, Caldirola, Makiadi, Vestergaard, Fritz, Öztunali, Hajrovic, Prödl, Junuzovic, Kroos, Aycicek, Bartels, Gebre Selassie, Selke, Sternberg und Bargfrede. +++

+++ Lukimya wieder am Ball: Assani Lukimya kehrte am Freitagvormittag für eine individuelle Einheit auf den Trainingsplatz zurück. Gemeinsam mit Alejandro Gálvez, Özkan Yildirim und Julian von Haacke drehte der Innenverteidiger, der sich im Vorfeld des Wolfsburg-Spiels vor zwei Wochen eine Bauchmuskelzerrung zuzog, bestens gelaunt einige Laufrunden und absolvierte leichte Übungen mit dem Ball. +++

+++ Festtag mit dem richtigen Outfit: Wenn der FC Bayern am Samstag ins Weser-Stadion kommt, heißt das Motto des Fußball-Festtages: „Brust breit, aber nicht Nase hoch." Um diesem Skripnik-Zitat besonderen Ausdruck zu verleihen, kann ab sofort und solange der Vorrat reicht jeder Werder-Fan seine eigene breite Brust mit dem neuen T-Shirt bestücken. Wer jedoch lieber im klassischen Spieltags-Look ins Weser-Stadion kommt, ist beim Trikot-Sale an der richtigen Adresse. Die Trikots Home und Away der aktuellen Saison gibt es ab sofort schon für 49,99 Euro. WERDER.DE meint in beiden Fällen: Zuschlagen, bevor es zu spät ist! +++

+++ Antrittsbesuch: Rund anderthalb Monate spielt Jannik Vestergaard jetzt an der Weser. Seitdem eilt der Däne von Premiere zu Premiere - ob auf dem Platz, im Facebook Q&A oder vor den Medienvertretern. Am Donnerstag gab der großgewachsene Innenverteidiger nun auch sein Debüt bei Radio Bremen. Zuerst besuchte Vestergaard den „Sportblitz" im Radio Bremen TV, dann war er zu Gast beim Radiosender Bremen Vier. Sein Interview im „Sportblitz" gibt es hier in voller Länge für alle, die den Auftritt verpasst haben. +++

+++ Internationale Twitter-Fangemeinde wächst: Werders englischer Twitter-Account hat die 3.000-Follower-Grenze durchbrochen. Für den noch jungen Sprössling der internationalen, grün-weißen Social-Media-Familie ist das ein echter Meilenstein! Neben dem Twitter-Kanal, auf dem die Fans weltweit mit englischsprachigen News rund um Werder versorgt werden, gibt es auch ein englisches und spanisches Facebook-Profil sowie die chinesischen Netzwerke Tencent Weibo und Sina Weibo. +++

+++ #WerderWorldWide: An diesem Wochenende findet zum vierten Mal das "International Fan-Weekend" statt. Bei der Veranstaltungsreihe treffen sich Werder-Fans aus der ganzen Welt in Bremen. Für das Event haben sich in diesem Jahr 51 Personen aus 14 Ländern, unter anderem Finnland, Jordanien, Russland, Schweden und den USA, angemeldet. Von einer City-Tour und "Get together" im OstKurvenSaal am Freitag über den Besuch des U 19-Spiels sowie der Bayern-Partie bis hin zur Stadionführung am Sonntag dürfen sich die Teilnehmer auf ein breites Programm freuen. WERDER.DE begleitet das Treffen in den internationalen Social-Media-Kanälen. Einfach den Hashtag #WerderWorldWide im Blick behalten. +++

+++ Einstimmen mit dem "Werder HEIMSPIEL": Zum Nord-Süd-Duell der Grün-Weißen gegen den FC Bayern München am Samstag im Weser-Stadion erscheint wie gewohnt wieder eine brandneue Ausgabe des „Werder HEIMSPIEL". Im Stadionmagazin, produziert von Werders Medienpartner Weser-Kurier, gibt es dieses Mal ein Interview mit Felix Kroos. Zudem wird Torwart-Trainer Christian Vander vorgestellt, und das Heft enthält ein großes Poster sowie umfassende Infos und Statistiken zum Spiel und zum Gegner. Erhältlich ist das „Werder HEIMSPIEL" in der WERDER Fan-Welt, im Zeitschriftenhandel in Bremen und umzu sowie am Spieltag im und rund um das Weser-Stadion. Infos zum Abo gibt es hier. +++

+++ Happy Birthday, Felix: Felix Kroos feierte am Donnerstag seinen 24. Geburtstag. Kurz vor Trainingsbeginn gab es auf dem Trainingsplatz ein kurzes Ständchen von den Mitspielern. Auch Freundin Lisa beschenkte ihren Felix natürlich, wie Werders Nummer 16 auf seinem Twitter-Profil stolz der ganzen Welt zeigte. WERDER.DE wünscht nachträglich alles erdenklich Gute und weiterhin so farblich perfekt abgestimmte Geschenke! +++