#Nordderby100: Die Jubiläums-Statistik

Nach dem 2:0-Auswärtssieg im Hinspiel, feierten die Werderaner euphorisch mit den Werder-Fans auf der Gästetribüne (Foto: nph).
Profis
Freitag, 28.02.2014 // 11:13 Uhr

Das 100. Nordderby steht vor der Tür! Keine Begegnung gab es in der Bundesliga häufiger als das Duell zwischen dem SV Werder Bremen und dem Hamburger SV. Stimmung bis zum Überkochen ...

Das 100. Nordderby steht vor der Tür! Keine Begegnung gab es in der Bundesliga häufiger als das Duell zwischen dem SV Werder Bremen und dem Hamburger SV. Stimmung bis zum Überkochen, Kampf um jeden Zentimeter und unzählige Emotionen - all das verspricht die historische Partie am Samstag, die zusätzlich durch die Tabellensituation an Brisanz dazu gewonnen hat. Um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) ist Anpfiff im Hexenkessel Weser-Stadion. Passend zum 100. Jubiläum des Nordderbys, hat WERDER.DE für Sie die besten Statistiken aus 99 Bundesligaspielen gegen den HSV herausgesucht.

Wussten Sie schon, ...

... wer die Gesamtbilanz aus 99 Nordderbys in der Bundesliga für sich entscheidet? Es ist unser SV Werder Bremen! Vier Siege mehr haben die Grün-Weißen gegenüber dem HSV auf dem Konto. Insgesamt gewann der SVW 35 Partien, spielte 33-mal Remis und verlor 31 Spiele. Die Tordifferenz ist dabei mit 148 zu 148 komplett ausgeglichen. Bedeutet: Pro Nordderby fallen im Durchschnitt fast drei Tore!

... wie das erste Spiel in der Bundesliga zwischen den beiden Nordrivalen ausging? Am 12.10.1963 trafen der SVW und der HSV erstmals in der Bundesliga aufeinander. Werder setzte sich gleich im ersten Spiel mit 4:2 durch. Dabei erzielte Arnold ‚Pico‘ Schütz mit drei Treffern den ersten Hattrick für die Grün-Weißen in der ersten Bundesliga.

... wann der höchste Werder-Sieg im Nordderby war? 6:0 gewann Werder am 01.05.2004 zuhause gegen die Hamburger. Ismael, Klasnic, Skripnik, Valdez und Ailton hießen damals die Torschützen (dazu kam noch ein Eigentor von Sergej Brabarez). Genau, in diesem Jahr war doch noch was..! Wenige Wochen später holte Werder nicht nur die Deutsche Meisterschaft sondern gewann auch den DFB-Pokal.

Im Hinspiel war Nils Petersen mit seinen beiden Treffern der Erfolgsgarant für den 2:0-Auswärtssieg (Foto: nph).

... welche Werderaner ihr erstes Pflichspieltor gegen den HSV erzielte? Viele erfolgreiche Werder-Profis erzielten zu Beginn ihrer Karriere den ersten Treffer gegen den HSV. Unter anderem waren das Spieler wie Thomas Wolter, Holger Wehlage, Angelos Charisteas und natürlich auch Nils Petersen. In der letzten Saison erzielte der damalige Leihspieler von Bayern München bereits am zweiten Spieltag zuhause gegen den HSV seinen ersten Treffer im Trikot von Werder Bremen. In der aktuellen Saison knipste Petersen im Hinspiel in der Imtech-Arena ebenfalls - diesmal sogar gleich zweimal. Mit drei Treffern aus drei Nordderbys ist Petersen aktuell der erfolgreichste Torschütze gegen die Elbkicker aus Hamburg.

... welcher Spieler aus dem aktuellen Kader des SVW am meisten Derbyerfahrung hat? Im Trikot des SVW absolvierte Aaron Hunt mit 11 Bundesligaspielen gegen den HSV die meisten. In diesen elf Partien erzielte Hunt einen Treffer und bereitete drei weitere Tore vor. Am Samstag wird der Vize-Kapitän nach überstandenem Infekt und Knieproblemen endlich wieder in den Kader des SVW zurückkehren. „Ich fühle mich bereit. Die ganze Mannschaft ist heiß auf die Partie und ich glaube es wird ein sehr, sehr gutes Spiel", erklärte Hunt bereits zu Wochenbeginn.

... wie Werders aktuelle Bilanz in Heimspielen gegen den HSV aussieht? In den letzten elf Bundesligaspielen im Weser-Stadion holte Werder gegen den HSV stolze 24 Punkte. Sieben Siege, drei Unentschieden und nur eine Niederlage stehen dort zu Buche. Auch am Samstag werden die Werder-Profis alles dafür geben, dass Weser-Stadion wieder zu einer Festung werden zu lassen.

... wie Robin Dutt den HSV einschätzt? „Sie werden durch den Sieg gegen Dortmund sicherlich eine breitere Brust haben, als noch vor 14 Tagen. Aber das bedeutet für uns nicht viel. Wir werden uns auf unsere eigenen Stärken besinnen und mit einer kontrollierten Aggressivität ins Spiel gehen. Wenn sich das dann noch mit Attraktivität paart, hätte ich nichts dagegen."

... dass auch bei diesem Heimspiel das bewährte Bremer Verkehrskonzept rund um das Weser-Stadion gilt? Wie auch schon zu den letzten Heimspielen der Saison wird auch am Samstag auf das gängige Konzept gesetzt.

... dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team aus dem Bremer Weser-Stadion und wird stets auf Ballhöhe sein.

... dass Florian Meyer der Schiedsrichter der Partie ist? Der 45 Jahre alte Bundesliga-Schiedsrichter vom RSV Braunschweig leitet seit 1998 Spiele in der ersten Bundesliga. Dabei pfiff er 23 Spiele mit grün-weißer Beteiligung. Assistiert wird Mayer an den Seitenlinien von Frank Willenborg und Christoph Bornhorst. Der Vierte Offizielle ist Stefan Trautmann.

... dass WERDER.TV auch vor dieser Partie für nostalgische Momente sorgt? Ob das erste Bundesligaspiel gegen den HSV, der 5:0 Sieg vor der Meisterschaft 1993 oder der 6:0-Heimsieg gegen den HSV vor dem Double 2004 - WERDER.TV hat in der Kategorie „History" gleich drei bedeutungsvolle Nordderbys für die Fans bereitgestellt. Anschauen lohnt sich definitiv!

... dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und die Geschehnisse im Stadion zu diskutieren.

... dass es am Samstag den WERDER Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Unter allen Mitspielern, die richtig getippt haben, werden pro Werder-Heimspiel ein original signiertes Shirt von einem Spieler der Partie sowie einen 6-Monats-Zugang für WERDER.TV exklusiv verlost. Hier geht es zum Gewinnspiel.

... dass im Anschluss an das Spiel auf der offiziellen Werder Bremen Facebook-Seite der „Volkwagen Man of the Match" gewählt werden kann? Nach Abpfiff kann jeder Fan hier seinen Topspieler aus der Partie gegen den Hamburger SV wählen.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER