Die Statistik: Siebter Sieg in Serie?

Mit breiter Brust: Werder gewann das Hinspiel in Braunschweig, durch den Siegtreffer von Zlatko Junuzovic, mit 1:0 (Foto:nph).
Eintracht Braunschweig
Freitag, 24.01.2014 // 12:27 Uhr

Endlich wieder Bundesliga-Fußball! Zum Rückrundenauftakt trifft Werder Bremen am kommenden Sonntag auf die Eintracht aus Braunschweig. Um ...

Endlich wieder Bundesliga-Fußball! Zum Rückrundenauftakt trifft Werder Bremen am kommenden Sonntag auf die Eintracht aus Braunschweig. Um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) startet Werder in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2014. Was für den ersten Dreier im neuen Jahr spricht und warum die Grün-Weißen das Tabellenschlusslicht nicht unterschätzen sollten, steht in der folgenden Statistik-Übersicht.

Wussten Sie schon, ...

... dass Werder die vergangenen sechs Spiele gegen Braunschweig gewann? Bei einer Bilanz von 19 geschossenen Toren und nur zwei Gegentoren aus den letzten sechs Bundesligaspielen hatten die Braunschweiger 'Löwen' gegen keinen anderen Gegner so wenig Chancen auf einen Sieg.

Für die Rückrunde hat sich Nils Petersen viele Tore vorgenommen. Klappt´s schon gegen Braunschweig? (Foto:nph)

... dass Werder seit 38 Jahren zuhause gegen Braunschweig ungeschlagen ist? 1976 gelang den Braunschweigern letztmals ein 1:0-Sieg im Weser-Stadion, wobei Braunschweig seit der Saison 1984/85 auch nicht mehr in der Bundesliga gespielt hat.

... dass beide Mannschaften am 17. Spieltag eine Sieglos-Serie beendeten? Vor dem 1:0-Sieg von Werder gegen Leverkusen sowie das 1:0 von Braunschweig gegen Hoffenheim warteteten beide Mannschaften fünf Partien lang auf einen Dreier.

... dass Braunschweig trotz der schlechten Hinrunde hoffen kann, nicht abzusteigen? In drei der letzten fünf Spielzeiten ist das Hinrundenschlusslicht nicht abgestiegen (einmal Freiburg und zweimal Gladbach). Nur am kommenden Sonntag sollte Braunschweig noch nicht damit anfangen, Punkte zu sammeln.

... wie Robin Dutt Eintracht Braunschweig einschätzt? „Braunschweig ist nah dran an dem Relegationsplatz. Sie werden hier einsatzfreudig und mit einer guten Mentalität auftreten. Wer Braunschweig unterschätzt, wird wohl nicht nur mit einem blauen, sondern gleich zwei blauen Augen davonkommen."

... dass Dr. Felix Brych der Schiedsrichter der Partie ist? Der 38 Jahre alte Bundesliga-Schiedsrichter vom SV Am Hart München leitet seit 2004 Spiele in der ersten Bundesliga. Dabei pfiff er 16 Spiele mit grün-weißer Beteiligung. Assistiert wird Brych an den Seitenlinien von Mark Borsch und Stefan Lupp. Der Vierte Offizielle ist Christian Fischer.

... dass WERDER.TV auch vor dieser Partie für nostalgische Momente sorgt? In der Kategorie „History" blickt WERDER.TV auf das Achtelfinale des DFB-Pokals im Jahre 1969. Bei sage und schreibe minus 15 Grad Celsius und schneebedecktem Boden trifft Werder im Weser-Stadion auf Eintracht Braunschweig: Braunschweig spielt bis dato eine starke Saison und ist Tabellenzweiter der Bundesliga. Jedoch kommen die Bremer mit den Witterungsbedingungen viel besser klar und gewinnen am Ende mit 5:0. Anschauen lohnt sich!

... dass auch bei diesem Heimspiel das bewährte Bremer Verkehrskonzept rund um das Weser-Stadion gilt? Wie auch schon zu den letzten Heimspielen der Saison wird auch am Sonntag auf das gängige Konzept gesetzt.

... dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team aus dem Bremer Weser-Stadion und wird stets auf Ballhöhe sein.

... dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und die Geschehnisse im Stadion zu diskutieren.

... dass es am Sonntag den WERDER Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Unter allen Mitspielern, die richtig getippt haben, werden pro Werder-Heimspiel ein original signiertes Shirt von einem Spieler der Partie sowie einen 6-Monats-Zugang für WERDER.TV exklusiv verlost. Hier geht es zum Gewinnspiel.

... dass im Anschluss an das Spiel auf der offiziellen Werder Bremen Facebook-Seite der „Volkwagen Man of the Match" gewählt werden kann? Nach Abpfiff kann jeder Fan hier seinen Topspieler aus der Partie gegen Eintracht Braunschweig wählen.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER