Baut Robin Dutt seine Augsburg-Serie aus?

Robin Dutt verlor in der Bundesliga noch kein Spiel gegen den FC Augsburg (Foto: nph).
Profis
Freitag, 31.01.2014 // 10:53 Uhr

Am Samstag geht es für die Werderaner zum Auswärtsspiel nach Augsburg. Um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) kämpfen die Werderaner um die nächsten drei ...

Am Samstag geht es für die Werderaner zum Auswärtsspiel nach Augsburg. Um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) kämpfen die Werderaner um die nächsten drei Punkte. Auf welchen Ex-Bremer die Grün-Weißen treffen und was Robin Dutt positiv mit Spielen gegen den FCA verbindet, steht in der folgenden Statistik-Übersicht.

Wussten Sie schon, ...

... dass Robin Dutt als Trainer in der ersten Bundesliga gegen Augsburg noch nie verlor? In insgesamt drei Partien in der ersten Bundesliga gegen die Augsburger holte der jetzige Werder-Coach insgesamt drei Siege mit Bremen und Leverkusen. In der zweiten Bundesliga spielte Robin Dutt mit dem SC Freiburg gegen Augsburg und holte aus fünf Partien, drei Siege, ein Unentschieden bei nur einer Niederlage. Eine durchaus positive Bilanz.

... dass das 1:0 im Hinspiel der erste Werder-Sieg gegen Augsburg war? Das 1:0 im Hinspiel (Tor: Mehmet Ekici) war für Werder Bundesligapremiere. Denn aus den vier Partien zuvor konnten die Bremer nie gegen Augsburg gewinnen. Lediglich zwei Unentschieden sowie zwei Niederlagen standen bis dato zu Buche.

... dass der Siegtorschütze des Hinspiels nicht dabei sein wird? Mit Mehmet Ekici und Clemens Fritz fallen zwei Profis für das Spiel in Augsburg aus. Robin Dutt dazu: "Memo Ekici hat immer noch an seiner Verletzung aus dem Trainingslager zu knabbern und für Clemens Fritz kommt das Spiel auch noch zu früh. Sie werden daher kein Thema sein".

Erzielte im Hinspiel den 1:0-Siegtreffer: Mehmet Ekici (Foto: nph).

... dass Cedrick Makiadi ein echter "Augsburg-Experte" ist? Der wiedergenesene Mittelfeldspieler könnte eine entscheidene Rolle am Samstag spielen. Nicht nur, dass Makiadi in sieben Partien gegen die bayrischen Schwaben lediglich eine Partie verlor, nein, er erzielte auch in vier Partien im Oberhaus zwei Treffer und eine Vorlage. Somit war er in Spielen in der ersten Bundesliga gegen den FCA fast immer an einem Tor beteiligt.

... dass Augsburg bisher eine rekordverdächtige Saison spielt? Die Fuggerstädter sind seit mittlerweile sechs Spielen ungeschlagen - Vereinsrekord. Außerdem haben sie bis zum jetzigen Zeitpunkt 25 Punkte auf dem Konto. In den letzten beiden Jahren war es bis zum 19. Spieltag maximal 15 Punkte.

... dass Augsburg ligaweit die meisten Flanken schlägt? Mit 377 geschlagenen Flanken sind die Augsburger Ligaprimus. 67 Flanken schlug alleine André Hahn in den Strafraum. Zwei von diesen Flanken sorgten am vergangenen Spieltag für zwei Tore gegen Borussia Dortmund (2:2-Unentschieden).

... dass der wohl gefährlichste Augsburger aus dem Norden kommt? André Hahn kommt aus Otterndorf in der Nähe von Cuxhaven. Hahn begann seine Karriere in der Jugend beim FC Bremerhaven und spielte auch ein halbes Jahr in Bremen - beim FC Oberneuland. In der aktuellen Saison erzielte der schnelle Außenspieler schon sechs Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

... wie Robin Dutt den FC Augsburg einschätzt? „Wir wollen das, was wir gegen Braunschweig gut gemacht haben, mit nach Augsburg nehmen. Augsburg nimmt eine bemerkenswerte Entwicklung. Es wird ein knappes Duell, keinem hilft eine Favoritenrolle. Beide wollen die Partie gewinnen und weder wir noch Augsburg werden sich mit einem Unentschieden zufrieden geben."

... dass Christian Dingert der Schiedsrichter der Partie ist? Der 33 Jahre alte DFB-Schiedsrichter der TSG Burglichtenberg leitet seit 2010 Spiele in der ersten Bundesliga. Dabei pfiff er drei Spiele mit grün-weißer Beteiligung. Assistiert wird Dingert an den Seitenlinien von Martin Petersen und Sascha Stegemann. Die Vierte Offizielle ist Bibiana Steinhaus.

... dass WERDER.TV auch vor dieser Partie für nostalgische Momente sorgt? In der Kategorie „History" blickt WERDER.TV auf die Saison 2011/2012. Werder ist beim Aufsteiger FC Augsburg zu Gast. Das Spiel entwickelt sich von Beginn an zu einer spannenden Begegnung. Werder hat zahlreiche Chancen, doch scheitern die Grün-Weißen immer wieder an FCA-Keeper Simon Jentsch. Dann gehen schließlich die Hausherren durch Axel Bellinghausen in Führung. Wenig später trifft Claudio Pizarro zum Ausgleich. Und dann? Anschauen lohnt sich!

... dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team aus der SGL arena in Augsburg und wird stets auf Ballhöhe sein.

... dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und die Geschehnisse im Stadion zu diskutieren.

... dass im Anschluss an das Spiel auf der offiziellen Werder Bremen Facebook-Seite der „Volkwagen Man of the Match" gewählt werden kann? Nach Abpfiff kann jeder Fan hier seinen Topspieler aus der Partie gegen Augsburg wählen.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE