Entwarnung bei Bargfrede, Eichin im Sportblitz

Radelte am Sonntag genau wie seine Kollegen mit: Philipp Bargfrede (Foto: nph).
Profis
Sonntag, 02.03.2014 // 12:33 Uhr

Einen Tag nach dem Derbysieg schnappten sich die Werder-Profis das Fahrrad und radelten um die Weser. Beim obligatorischen „Ausradeln" nach dem Spiel war auch Philipp Bargfrede dabei, der im Spiel gegen den HSV in der 78. Minute angeschlagen Platz für Eljero Elia machen musste.

„Nichts gravierendes", vermeldete Cheftrainer Robin Dutt am Sonntag nach der Trainingseinheit in Bezug auf die Personalie Bargfrede. Somit stehen dem Werder-Coach in der beginnenden Trainingswoche vor dem nächsten Bundesliga-Spiel gegen Nürnberg nur die für die Nationalmannschaft nominierten Spieler bis zum Donnerstag nicht zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Ludovic Obraniak (Polen), Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl ( beide Österreich), sowie Theodor Gebre Selassie (Tschechien) und Martin Kobylanksi (Polen U20).

Übrigens: Wer noch nicht genug vom Derbysieg gegen den HSV gesehen hat, der sollte am heutigen Sonntagabend um 19.30 Uhr Radio Bremen TV einschalten. Denn dort wird Werders Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, im Sportblitz von ‚buten und binnen‘ zu Gast sein, um nochmal auf das Jubiläumsderby zurückzublicken und auf die kommenden Aufgaben zu schauen.