Erfreuliche Nachricht: Yildirim trainiert wieder voll mit

Willkommen zurück! Werder-Verteidiger Assani Lukimya schonte Özkan Yildirim bei dessen Trainingsrückkehr nicht (Foto: nph).
Profis
Dienstag, 15.10.2013 // 18:09 Uhr

Özkan Yildirim konnte die komplette Trainingseinheit am Dienstagnachmittag absolvieren. Nachdem er in seinem letzten U21-Länderspiel gegen die Faröer-Inseln vor über fünf Wochen eine ...

Özkan Yildirim konnte die komplette Trainingseinheit am Dienstagnachmittag absolvieren. Nachdem er in seinem letzten U21-Länderspiel gegen die Faröer-Inseln vor über fünf Wochen eine Halswirbelsäulenverletzung erlitt und infolgedessen nur eingeschränkt trainieren konnte, zeigte 'Ötzi' sich nach der Einheit erleichtert und erfreut darüber, wieder mit seinen Kollegen gegen den Ball treten zu können. „Endlich kann ich wieder alle Trainingselemente mitmachen. Teilweise merke ich es zwar noch. Wenn ich aber auf dem Platz stehe, habe ich fast keine Probleme. Insgesamt habe ich das Training gut überstanden", so Yildirim gegenüber WERDER.DE.

'Ötzi' trainierte bereits seit mehreren Tagen wieder mit der Mannschaft, musste dabei allerdings alle Zweikampf-Elemente auslassen. Ob es für einen Kaderplatz in der Mannschaft für das nächste Spiel gegen den SC Freiburg schon wieder reicht, weiß der Deutsch-Türke noch nicht. „Konditionell bin ich gut drauf, da ich in den letzten Wochen Laufeinheiten absolvieren konnte. Ich hoffe jetzt, dass der Zustand so bleibt. Es sind leider nur noch vier Tage bis zum Spiel. Natürlich versuche ich, mich vor dem Trainer für den Kader am Samstag anzubieten."

Ebenfalls ein Thema für das Freiburg-Spiel bleibt Martin Kobylanski, der sich bis zum Wochenende auf Länderspielreise mit der polnischen U20-Nationalmannschaft  befand. Beim 2:1-Erfolg im schweizerischen Le Bouveret gegen die Eidgenossen, am vergangenen Freitag, spielte der 19-Jährige durch und blieb dabei unverletzt.