Aaron Hunt wieder dabei, Yildirim kurz vor Rückkehr

Aaron Hunt trainierte nach eintätiger Pause bei der Dienstagseinheit schon wieder mit (Foto:nph).
Profis
Dienstag, 14.01.2014 // 12:48 Uhr

Gute Nachricht am Dienstagmorgen: Aaron Hunt hat beim Training wieder voll mit der Mannschaft trainiert. Am Vortag hatte der 27-Jährige aufgrund leichter Beschwerden aus dem Spiel gegen Nijmegen noch pausiert. „Es ist wieder okay", so das knappe Fazit von Hunt.

Noch nicht wieder dabei, aber kurz vor einer Rückkehr, steht Özkan Yildirim. Der U21-Nationalspieler setzte die letzten Tagen aufgrund einer Reizung der Streckersehne im rechten Knie aus. Am Dienstag arbeitete 'Ötz'‘ noch individuell im Kraftraum, er hofft aber auf eine baldige Rückkehr. „Ich habe fast keine Schmerzen mehr und bin zuversichtlich, dass ich morgen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann."

Derweil zog Cheftrainer Robin Dutt auch trotz einiger Verletzungssorgen ein positives Halbzeitfazit. „Die Jungs ziehen super mit, das ist sehr gut. Es ist als Trainer zwar manchmal schwer zu beurteilen, ob manche Dinge wegen Müdigkeit nicht klappen oder weil die Sachen noch nicht im Kopf sind. Umgekehrt ist es genauso. Deshalb kann ich als Trainer nur beurteilen wie die Mannschaft mitzieht, wie die Spieler einzelne Sachen annehmen und ob sie bereit sind, Vorgaben umzusetzen. Das macht jeder einzelne Spieler super."

Aus Jerez berichtet Dominik Kupilas