Profi-Trainingseinheit bei WerderSports

Konzentriert hören die Werder-Profis den Anweisungen von Athletik-Trainer Rainer Schnittker zu, bevor es an den SYNRG 360° geht.
Profis
Freitag, 11.10.2013 // 14:18 Uhr

Treffpunkt Überseestadt hieß es am Freitagmorgen für die Werder-Profis. Die Fitness-Einheit, die das Trainerteam um Robin Dutt angesetzt hatte, wurde spontan in die Fitness-Welt ...

Treffpunkt Überseestadt hieß es am Freitagmorgen für die Werder-Profis. Die Fitness-Einheit, die das Trainerteam um Robin Dutt angesetzt hatte, wurde spontan in die Fitness-Welt von WerderSports verlegt.

„Die andere Umgebung, die neuen Geräte und das Arbeiten in der Gruppe setzen Impulse bei den Spielern. Das fördert die Motivation und erzeugt eine Gruppendynamik, die jedem Spaß macht", schwärmte Co-Trainer Damir Buric, dem vor allem der letzte Aspekt deutlich anzumerken war, als er sich zwischendurch selbst den Sandsack vornahm und ihm zeigte, das mit eine ehemaligen Bundesliga-Abwehrexperten nicht zu spaßen ist. Buric weiter: „Das hat ja nicht mit einem einfachen Fitnessstudio zu tun, das ist eine Fitness-Arena. In vielen Studios sollen Spiegelwände für ein besseres Raumgefühl sorgen, hier brauchst du das nicht. Es ist großzügig und du schaust links auf die Weser und rechts über die Dächer der Überseestadt. Das war für die Mannschaft heute perfekt." Kein Wunder: Auf 8.000 Quadratmetern bietet WerderSports die neuesten Fitnessgeräte in einem außergewöhnlichen Ambiente.

Für die Spieler stand bei ihrem ersten Mannschaftsbesuch in der Überseestadt gleich ein anspruchsvolles Programm auf dem Plan. Um 10 Uhr bat WerderSports-Kursleiter Norman Cordes, ein Spinning Instructor mit dem höchsten Ausbildungsgrad, die Profis auf die Pedale. 30 Minuten lang wurden Grundlagenausdauer, Beinkraft, aber auch mentale Stärke trainiert. „Das war sehr schweißtreibend und auf jeden Fall viel zu früh am Morgen", scherzte Kapitän Clemens Fritz, als er das Spinning-Areal wieder verließ. Doch die Einheit war längst noch nicht vorbei. Gemeinsam gingen alle Profis an den SYNRGY 360x, ein Geräte-Areal, an dem alle gleichzeitig trainieren können und das die vielfältigsten Übungen bietet. „Hier ging es im wahrsten Sinne des Wortes rund", erklärte Fritz, der mit den Teamkollegen am Sandsack, mit Gewichten, Seilzügen und Hanteln ein vielseitiges Ganzkörpertraining unter der Anleitung von Athletiktrainer Reinhard Schnittker absolvierte.

Zur Ruhe kam die Mannschaft kurz vor der Mittagspause dann im Yoga-Raum, wo Stabilitäts- aber auch Entspannungsübungen den Besuch bei WerderSports abrundeten. Es wird dort sicher nicht die letzte Übungseinheit von Hunt, Petersen & Co. gewesen sein.

WerderSports Marketing-Leiter Lennart Strodthoff freut sich auf jeden Werderaner. „Wir sind hier aber nicht nur eine beliebte Anlaufstation für die Profi-Fußballer. Viele Werder-Mitglieder nutzen schon die lukrative Rabattierung, die wir bei Abschluss einer Mitgliedschaft bei WerderSports anbieten."