Beste Fanaktion des Jahres: 'Sport Bild'-Award für 'ALLEz GRÜN'

Überreichte Duduhan Dogru (links) aus dem Worum-Vorstand den 'Sport Bild'-Award für die 'Beste Fanaktion des Jahres': Werder-Kapitän Clemens Fritz.
Profis
Dienstag, 13.08.2013 // 09:56 Uhr

Diese Auszeichnung ist sooooo verdient. Die Werder-Fans haben für die Aktion „ALLEz GRÜN", mit der sie die letzten beiden Heimspiele der vergangenen Saison ihre Mannschaft im ...

Diese Auszeichnung ist sooooo verdient. Die Werder-Fans haben für die Aktion „ALLEz GRÜN", mit der sie die letzten beiden Heimspiele der vergangenen Saison ihre Mannschaft im Abstiegskampf unterstützt haben, den 'Sport Bild'-Award für die 'Beste Fanaktion des Jahres' erhalten. Auf einer großen Gala überreichte Werders Mannschaftskapitän Clemens Fritz die Trophäe an Duduhan Dogru aus dem Vorstand des WORUM, einem unabhängigen Fanportal von Werder-Anhängern, das die Aktion initiiert hatte. Sie nahm die Ehrung stellvertretend für alle Grün-Weißen Unterstützer dieser Zeit entgegen.

In der Begründung von 'Sport Bild'-Chefredakteur Matthias Brügelmann hieß es: „In einer Phase, in der Werder in den Abstiegskampf rutschte, riefen die Werder-Fans sich gegenseitig dazu auf, ihr Team zu unterstützen. Sie haben damit eine einzigartige Atmosphäre in der Stadt und im Stadion geschaffen." Bei der Übergabe scherzte Brügelmann: „Das ist ganz sicher die erste Auszeichnung, die einem Werder-Fan auf einer Hamburger Bühne überreicht wurde."

Clemens Fritz pflichtete seinem Vorredner bei und ergänzte: „Das war so beeindruckend. Das war ein Riesenthema in der Mannschaft, du konntest die Unterstützung in der ganzen Stadt spüren. Das hat uns geholfen, die Klasse zu halten."

Beeindruckt war aber auch Dogru von diesem Happyend, das die Aktion am Montagabend bekam. Sie nahm im Anschluss Gratulationen von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Franz Beckenbauer und vielen anderen Prominenten entgegen, stand auf einer Bühne mit Gerd Müller und Henry Maske. „Dass 'ALLEz GRÜN' hier in so einem Rahmen endet, ist natürlich unglaublich. Als wir uns die Aktion ausgedacht haben, waren wir schon über die ersten positiven Reaktionen im Netz, über ein paar Retweets bei Twitter froh, dann kam Werder und sagte die volle Unterstützung zu und dann zog es immer größere Kreise. Das ist wirklich eine Auszeichnung an alle Werder-Fans, die wieder einmal gezeigt haben, dass es etwas ganz Besonderes ist, diesem Verein die Daumen zu drücken."