Obraniak mit Comeback, Junuzovic spielt stark

Zurück in der polnischen Landesauswahl: Ludovic Obraniak, hier im Duell mit Schottlands Scott Brown (Foto: Getty).
Profis
Donnerstag, 06.03.2014 // 10:53 Uhr

Vor fast genau einem Jahr erklärte Werders Winter-Neuzugang Ludovic Obraniak seinen Rücktritt aus der polnischen Nationalmannschaft. Mittlerweile lernt der erfahrene Linksfuß neben der deutschen Sprache auch eifrig polnisch, denn Obraniak hat unter Polens neuem Nationaltrainer, Adam Nawalka, sein Comeback angekündigt.

Auf das Comeback musste 'Ludo' auch gar nicht lange warten. In Polens erstem Testspiel des WM-Jahres gegen Schottland am Mittwoch, gehörte Werders linker Mittelfeldspieler gleich zur Startformation. Nach 74 Spielminuten war der Arbeitstag dann beendet und Obraniak ausgewechselt. Zwar verloren die Polen das Spiel mit 0:1, doch dafür haben die 'Weiß-Roten' einen erstklassigen Fußballspieler zurück in ihren Reihen.

Knapp 1.000 Kilometer entfernt vom polnischen Warschau, war die österreichische Nationalmannschaft in Klagenfurt gegen Uruguay gefordert. Während Sebastian Prödl nicht zum Einsatz kam, bestätigte Zlatko Junuzovic seine starke Form der letzten Wochen. Uruguay, immerhin die aktuelle Nummer sieben der FIFA-Weltrangliste, hatte zu Beginn der Partie Probleme ins Spiel zu finden. Das lag vor allem daran, dass auch Junuzovic das Tempo anzog und in den ersten Minuten fast den Führungstreffer erzielen konnte. Ein Schuss von ihm ging allerdings knapp über die Latte. Wenig später, in der 14. Minute, machte es Marc Janko dann besser und erzielte den Führungstreffer für die Austria. Vorlage? Klar, von Junuzovic! Am Ende trennten sich die beiden Nationalteams 1:1-Unentschieden.

Theodor Gebre Selassie wurde beim Spiel zwischen Tschechien und Norwegen, genau wie Martin Kobylanski bei Polens U20, zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Richard Strebinger kam bei der 1:3-Niederlage von Österreichs U21-Landesauswahl gegen Albanien nicht zum Einsatz.

Für die U-Mannschaften von Deutschland präsentierten sich dagegen Nachwuchstalent Davie Selke und Leihspieler Niclas Füllkrug treffsicher. Im renommierten Duell zwischen Deutschlands U19 und Italiens U19 erzielte Selke den 1:0-Treffer. Niclas Füllkrug, der WERDER.DE noch während seiner Nationalmannschaftsreise mit Deutschlands U20 ein Interview gab, traf gleich - jeweils nach Ecken - doppelt beim 3:2-Sieg gegen die U20 der Schweiz.

Alle Spiele im Überblick:

Polen - Schottland 0:1 (Warschau)

Österreich - Uruguay 1:1 (Klagenfurt)

Tschechien - Norwegen 2:2 (Prag)

Österreich U21 - Albanien U21 1:3 (Graz)

Italien U20 - Polen U20 0:1 (Ascoli Piceno)

Deutschland U20 - Schweiz U20 (Pirmasens)

Italien U19 - Deutschland U19 1:1 (Fermo)