Kurzpässe: Werder-Wünsche werden wahr

Von Werders Behindertenfanbetreuer Thomas Vorberger (links) und Werders Behindertenfanbeauftragter Alexandra Lüddecke (rechts) im Weser-Stadion in Empfang genommen: Zoran Stepput mit Vater Klaus Buchholz (beide Mitte).
Profis
Montag, 30.09.2013 // 16:29 Uhr

Elli‘ in der Topelf: Mit seinem Doppelpack hat Werders Offensivkraft nicht nur seine persönliche Torflaute überwunden, sondern hat auch den einen oder anderen ...

+++‘Elli‘ in der Topelf: Mit seinem Doppelpack hat Werders Offensivkraft nicht nur seine persönliche Torflaute überwunden, sondern hat auch den einen oder anderen Kritiker von sich überzeugt. So schaffte es Eljero Elia unter anderem in die Topelf von spox.com und sportal.de. Herzlichen Glückwunsch, ‚Elli‘!!! +++

+++Das Juno-Comeback: Nach seiner Stressreaktion im unteren Fußbereich durfte ‚Zladdi‘ am Wochenende gegen den ‚Club‘ wieder sofort über 90 Minuten ran: „Es war ein tolles Gefühl, wieder auf dem Platz zu stehen. Dass es dann gleich 90 Minuten wurden, ist umso schöner. Ich habe die Belastung in dem Spiel gut überstanden. Der Fuß ist noch ein bisschen verstaucht, Schmerzen habe ich aber keine mehr. Ich genieße es, dass kein Stechen mehr da ist. Das ist absolut positiv für mich." +++

+++‘Iggy‘ macht es Dutt gleich: Bekannt ist, dass Aleksandar Ignjovski den Grün-Weißen aufgrund eines Muskelfaserrisses im Wadenbereich fehlt. Was viele nicht wussten, auch Trainer Robin Dutt musste sich rund zwei Wochen mit einem eigenen Muskelfaserriss herumplagen. Das verriet Dutt erst nach Wiedergenesung in der vergangenen Woche: "Den habe ich mir in der Fußballrunde mit Klaus Filbry zugezogen. Ich war nach zwei Wochen wieder fit. Ich hoffe, dass Iggy auch ähnlich schnell fit wird." +++

+++Luca und die deutsche Sprache: Unser italienisches Abwehr-Ass Luca Caldirola gibt nicht nur auf dem Platz Vollgas, sondern auch abseits des Rasens. Der 22 Jahre Innenverteidiger macht große Fortschritte die deutsche Sprache zu erlernen. Auf seiner offiziellen Facebook-Seite verfasst Luca seine Einträge schon weitestgehend in unserer Landessprache. Chapeau! +++

+++Werder bewegt ganz spontan: Am Rande der Dreharbeiten für die TV-Doku-Soap "Fantausch" bei SPORT1 führte Werder-Präsident Klaus-Dieter Fischer einen Werder- und einen HSV-Fan durch das WUSEUM, dabei berichtete der Werder-Fan, dass auch sein Vater leidenschaftlicher Werderaner sei, aber nie wieder ins Stadion kommen könne, weil die Familie nicht über die nötigen Transportmöglichkeiten für den Rollstuhlfahrer verfüge. Klaus-Dieter Fischer ließ spontan Grüße ausrichten und versprach alles in Gang zu setzen, damit der Werder-Fan-Routinier nochmal live ins Weser-Stadion kommen kann. Am Samstag war es soweit: Zum Spiel gegen den 1. FC Nürnberg holten die Werder-Mitarbeiter Thomas Vorberger und Alexandra Lüddecke den Bremer mit dem Transporter zu Hause ab, überreichten ihm Tickets für die Rollstuhlfahrer-Tribüne und bescherten ihm einen unvergesslichen Tag. +++