Marko Arnautovic - der Neustart

Profis
Montag, 08.07.2013 // 08:16 Uhr

Marko Arnautovic ist seit Sonntagabend im Training und voll in das Programm der Mannschaft integriert. Die Suspendierung aus der Vorsaison ist damit Geschichte.

Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin am Sonntagnachmittag direkt nach der Ankunft im Teamhotel Theresa ganz deutlich: „Er hat sich bei Werder entschuldigt. Er weiß, dass er etwas falsch gemacht hat. Jetzt bekommt er seine neue Chance. Ich habe ihm in einem persönlichen Gespräch klar gemacht, dass er jetzt wieder bei null anfängt, auch bei mir." Eichin weiter: „Er wird von mir und vom Trainer behandelt wie jeder andere Spieler auch. Wir sind eine Mannschaft, da gibt es Regeln, an die Marko sich halten muss, und es gibt Freiräume, die er wie jeder andere nutzen darf."

Eichin wird in den nächsten Tagen dennoch ein Auge auf die Situation werfen. "Ich werde schon ein bisschen aufpassen, wie Marko damit umgeht, aber auch darauf, dass ihm nicht an jedem Tag wieder alte Kamellen vorgeworfen werden und er täglich darauf angesprochen wird und antworten muss. Er wird sich auf Fußball konzentrieren."

Nach dem Auftakttraining am Sonntagabend stellte sich Marko Arnautovic einmal den versammelten Medienvertretern (siehe Video bei WERDER.TV). Für den Rest der Woche will er einfach nur trainieren und Fußballspielen.

Aus dem Trainingslager im Zillertal berichten Michael Rudolph und Dominik Kupilas