Die Statistik: Gelingt der vierte Heimsieg in Folge?

Ein Bremer mit Leverkusener Vergangenheit und ein Leverkusener, der bei Werder unter Vertrag stand: Clemens Fritz und Simon Rolfes.
Profis
Dienstag, 27.11.2012 // 12:42 Uhr

Bremen gegen Leverkusen, SV Werder gegen Bayer 04 - dieses Aufeinandertreffen brachte in der jüngeren Vergangenheit fast nie einen Sieger hervor. Ganze sechs der letzten sieben ...

Bremen gegen Leverkusen, SV Werder gegen Bayer 04 - dieses Aufeinandertreffen brachte in der jüngeren Vergangenheit fast nie einen Sieger hervor. Ganze sechs der letzten sieben Bundesliga-Partien endeten unentschieden. Dazu kommen zwei weitere Niederlagen der Grün-Weißen, sodass der SVW seit nunmehr acht Bundesliga-Spielen gegen Bayer sieglos ist. Höchste Zeit also, endlich mal wieder drei Punkte gegen die Werkself einzufahren. Und vor heimischer Kulisse war Werder zuletzt eine Macht: drei Spiele - drei Siege! Gelingt gegen Bayer der vierte Heimsieg in Folge?

Weitere spannende Fakten zum Duell im Bremer Weser-Stadion hat WERDER.DE für Sie zusammengefasst.

Wussten Sie schon, ...

..., dass Werder die letzten vier Heimspiele gegen Teams, die im von Leverkusen favorisierten 4-3-3-System antraten, gewinnen konnte? Die Elf von Thomas Schaaf kassierte dabei nur zwei Gegentreffer.

..., dass der SV Werder mit sieben Spielen in Folge ligaweit die aktuell drittlängste Torserie hat? Besser sind nur Tabellenführer FC Bayern mit 16 Spielen und der kommende Gegner mit zehn Partien.

..., dass für diese Partie generell klare Vorzeichen herrschen? Bremen holte 72% seiner Zähler in Heimspielen, Leverkusen kassierte alle drei Saisonniederlagen in der Fremde. Die Heimbilanz des SVW gegen die Werkself sieht allerdings nicht ganz so rosig aus: Den letzten Heimerfolg (5:2) gegen Bayer gab es im Dezember 2007.

..., dass Bayer in den letzten 22 Bundesliga-Auswärtsspielen bei Werder immer mindestens ein Tor erzielte? Zuletzt blieb der Klub im November 1989 beim 0:0 ohne Tor in der Hansestadt. Dennoch ist Bayers Bilanz in Bremen schwach: Drei Siege gegenüber 14 Erfolgen von Werder. Auch diese Bilanz weist die beiden Teams aber als echte „Remis-Könige" aus - es gab insgesamt 15 Unentschieden.

..., dass Bayer 04 so etwas wie die Mannschaft der Stunde ist? An den letzten fünf Spieltagen holte nur der Deutsche Meister aus Dortmund mehr Zähler (13) als die Werkself (12).

..., dass die Grün-Weißen in der Startphase bislang am meisten Gegentreffer kassierten? In der Anfangsviertelstunde musste Keeper Sebastian Mielitz schon sechsmal hinter sich greifen. Bayer erzielte dagegen gemeinsam mit Dortmund und Frankfurt den Ligahöchstwert von fünf Treffern.

..., dass Ex-Werderaner Sebastian Boenisch seit gut drei Wochen in Diensten der Leverkusener steht? Der zuletzt vertragslose Linksverteidiger bestritt insgesamt 55 Bundesliga-Spiele für die Bremer und erzielte einen Treffer. Auch Manuel Friedrich, Karim Bellarabi und Simon Rolfes kickten früher für Werder. Bremens genesener Kapitän Clemens Fritz war dagegen vor seiner Werder-Zeit für Bayer aktiv (43 Spiele und zwei Tore).

..., dass Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler 97 seiner 132 Bundesliga-Tore im Trikot von Werder Bremen erzielte? In 137 Spielen zwischen 1982 und 1987 traf Völler mit der Werder-Raute auf der Brust. Nur Marco Bode (101) erzielte im Oberhaus mehr Tore für den SVW, Frank Neubarth kommt wie Völler auf 97 Buden für Grün-Weiß.

..., dass Thorsten Kinhöfer Schiedsrichter der Partie sein wird? Möglicherweise ein gutes Omen, denn bei seinem letzten Einsatz mit Bremer Beteiligung am fünften Spieltag siegte der SVW mit 2:1 in Freiburg. Kinhöfer wird an der Linie unterstützt von Detlef Scheppe, Martin Petersen und dem Vierten Offiziellen Matthias Anklam.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 19.45 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus dem Bremer Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

..., dass es zum Aufeinandertreffen mit Leverkusen wieder der HOL'AB! Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite von Werder Bremen fleißig getippt werden. Zu gewinnen gibt es wieder 5 von 500 Kisten HOL'AB! Getränke. Außerdem verlost HOL'AB! auch am Sonntag wieder zusätzlich eine exklusive Heimspiel-Tour im Original Hemelinger Bulli für 4 Personen - mit Freibier, Freikarten und vielem mehr. Einfach das richtige Ergebnis tippen und mit etwas Glück jede Menge gute Getränke gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel.

..., dass alle Werder-Fans die Chance haben, sich an dem Volkswagen Talk, der nach jedem Heimspiel im Anschluss an die Pressekonferenz im VIP-Club Ost stattfindet, zu beteiligen? Kurz nach Spielende können über den offiziellen Twitter-Account des SV Werder eigene Frage an den jeweiligen Talk-Gast gestellt werden. Die interessantesten Fragen finden dann den Weg in die Hände des Talkmasters Arnd Zeigler, der diese an den Spieler stellt. Mit Glück und Kreativität schafft es die Frage dann im Nachgang an den Talk auf die Facebook-Seite der Grün-Weißen. Die Fans, die jetzt schon wissen, welchem Spieler sie welche Frage stellen wollen, können ab sofort eine E-Mail mit dem Betreff: Volkswagen Talk (inkl. Spielernamen, Frage und Anschrift) an folgende Adresse schicken: sponsoring@volkswagen.de.

Zusammengestellt von OPTA