Die Statistik: Endlich ein Auswärtssieg auf Schalke?

Im harten Zweikampf: Werders Innenverteidiger Sebastian Prödl mit Schalkes Topstürmer Klaas-Jan Huntelaar.
Profis
Donnerstag, 08.11.2012 // 18:10 Uhr

Wenn der SV Werder Bremen am Samstag, 10.11.2012, um 15.30 Uhr, bei Schalke 04 zu Gast ist, kämpfen die Grün-Weißen auch gegen die eigene negative Bilanz. Zuletzt gab es in Gelsenkirchen für das Team von Cheftrainer Thomas Schaaf kaum was zu holen, das letzte Aufeinandertreffen in der VELTINS Arena endete für Werder mit einer schmerzhaften 0:5-Niederlage. Hunt, Arnautovic & Co. wollen am Samstag beweisen, dass sie die Fakten aus den letzten Spielen vergessen machen und endlich wieder drei Punkte aus dem Ruhrpott mit an die Weser bringen können.

Alles Wissenswerte rund um das 87. Duell zwischen Schalke 04 und dem SVW hat WERDER.DE für Sie zusammengestellt.

Wussten Sie schon, ...

..., dass die Grün-Weißen nur eins der letzten acht Duelle mit Schalke 04 für sich entscheiden konnte? Im Mai 2010 gelang dem SVW in Gelsenkirchen ein 2:0-Erfolg. „Auf Schalke" spricht die Bilanz noch klarer für die Knappen: In den letzten zehn Bundesligabegegnungen in der VELTINS Arena gewannen die Bremer nur die Partie im Mai 2012, wohingegen es sechs Siege für Blau-Weiß sowie drei Remis gab.

..., dass Schalke bislang das zweitstärkste Heimteam der laufenden Saison ist? Nur Frankfurt holte mit 14 Zählern vor heimischer Kulisse bis dato mehr Punkte als das Team von Trainer Huub Stevens, dass wie der FC Bayern München zuhause 12 Punkte einfahren konnte. Zu berücksichtigen ist, dass die Hessen schon ein Heimspiel mehr bestritten als Schalke und der Rekordmeister.

..., dass der Bremer Kapitän Aaron Hunt im Mainz-Spiel der älteste Werderaner in der Startelf war? Der 26-Jährige erzielte beim 2:1-Sieg beide Treffer und war Matchwinner. Der Mittelfeldregisseur führt mit fünf Toren und zwei Assists auch die interne Scorer-Rangliste an.

..., dass Klaas-Jan Huntelaar in seinen letzten vier Bundesliga-Spielen ohne Treffer blieb? Der Schalke-Stürmer bliebt damit so lange wie zuletzt im Winter 2010/11 ohne Tor. Damals sogar in zwölf Partien in Serie. Huntelaar vergab in der Liga außerdem die meisten Großchancen - ganze neun Stück.

..., dass Bremens Linksverteidiger Lukas Schmitz zwischen 2009 und 2011 das Trikot des S04 trug? Der 24-Jährige, der im Sommer 2011 aus Gelsenkirchen an die Weser wechselte, bestritt für den Klub aus dem Ruhrpott insgesamt 52 Bundesligaspiele und erzielte dabei zwei Treffer.

..., dass Schalke das zweikampfstärkste Team der Liga ist? Die Knappen gewannen 54.9% aller Duelle auf dem Rasen. Interner Spitzenreiter und damit der beste Zweikämpfer der Liga ist Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos, der 76.9% seiner Duelle mit dem Gegenspieler für sich entscheiden konnte. Papadopoulos bildet gemeinsam mit Werders Abwehrchef Sokratis die Innenverteidigung der griechischen Nationalelf. Der Bremer Defensivmann ist nach überstandener Wadenverletzung am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen (siehe Meldung).

..., dass Thomas Schaaf im direkten Trainerduell mit Huub Stevens vorne liegt? In den 15 Bundesligapartien, die beide Trainer gegeneinander bestritten, siegte die Elf von Werder-Coach Schaaf neunmal, Stevens verbucht bislang fünf Erfolge für sich. Auf jeden Fall sind Unentschieden höchst selten - Es gab bis dato erst ein Einziges.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus dem Bremer Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Facebook, Google+ und Twitter berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

Zusammengestellt von OPTA