Kein Düsseldorf-Einsatz: Fieber legt Aaron Hunt lahm

Das darf doch nicht wahr sein! Aaron Hunt wird dem SV Werder am Samstag nicht zur Verfügung stehen.
Profis
Donnerstag, 11.04.2013 // 14:42 Uhr

Herber Dämpfer für den SV Werder: Die Grün-Weißen können in der Partie gegen Fortuna Düsseldorf am kommenden Samstag nicht auf Aaron Hunt zurückgreifen. Bremens Vizekapitän muss wegen ...

Herber Dämpfer für den SV Werder: Die Grün-Weißen können in der Partie gegen Fortuna Düsseldorf am kommenden Samstag nicht auf Aaron Hunt zurückgreifen. Bremens Vizekapitän muss wegen Fieber das Bett hüten. Nach den beiden zuletzt positiven Nachrichten (Trainingsrückkehr Sokratis und Zlatko Junuzovic) ist Hunts Ausfall für Cheftrainer Thomas Schaaf ein erneuter personeller Rückschlag.

„Er wird seiner Aufgabe, das Spiel zu lenken und zu gestalten, nicht nachkommen können. Es ist daher ein Ausfall, der sich deutlicher bemerkbar macht", äußerte sich Schaaf auf der offiziellen Pressekonferenz vor dem Düsseldorf-Spiel.

Neben den Langzeitverletzten Niclas Füllkrug und Joseph Akpala werden in der ESPRIT arena auch Lukas Schmitz, Clemens Fritz, Mehmet Ekici sowie Aleksandar Ignjovski definitiv nicht spielen können. Zwei große Fragezeichen stehen zusätzlich noch hinter den Einsätzen von Tom Trybull und Philipp Bargfrede. Während Bargfrede seit knapp einer Woche an Knieproblemen laboriert, brach Trybull das Training am Vortag vorzeitig ab. Die Diagnose: Sehnenprobleme. „Die Summe der Spieler, die nicht dabei sein können, begrenzen unser Spiel insgesamt", so Schaaf zur angespannten Personalsituation an der Weser.