Die Statistik: Fürther Debüt im Weser-Stadion

Remis im Hinspiel: Fürths Edgar Prib im Strafraum-Duell mit Werders Keeper Sebastian Mielitz.
Profis
Donnerstag, 14.03.2013 // 11:53 Uhr

Auf die Werder-Fans wartet am Samstag im Weser-Stadion ein waschechter Premierengast. Zum ersten Mal bestreiten der SV Werder und die SpVgg Greuther Fürth ein Pflichtspiel an der Weser ...

Auf die Werder-Fans wartet am Samstag im Weser-Stadion ein waschechter Premierengast. Zum ersten Mal bestreiten der SV Werder und die SpVgg Greuther Fürth ein Pflichtspiel an der Weser. Beide bisherigen Aufeinandertreffen fanden in der Heimspielstätte der Mittelfranken statt: Im Viertelfinale des DFB-Pokals 2003/04 siegte der SVW mit 3:2, in der Hinrunde trennten sich beide Teams 1:1-Unentschieden. Für Werder gilt es also, gegen den Tabellenletzten weiter ungeschlagen zu bleiben.

Alle spannenden Daten und Fakten zum Premierenbesuch der Spielvereinigung hat WERDER.DE für Sie zusammengetragen.

Wussten Sie schon, ...

..., dass Fürth erst seit diesem Dienstag einen neuen Cheftrainer hat? Die SpVgg verpflichtete Frank Kramer als Nachfolger von . Der 40-Jährige, der für die „Kleeblätter" spielte und die zweite Mannschaft trainierte, coachte zuletzt die Hoffenheimer U23 und war im Dezember für zwei Bundesliga-Spiele Interimstrainer von 1899.

..., dass Werder ein Negativrekord droht? Zuletzt gab es zwei Bremer Heimniederlagen in Folge - drei Heimpleiten am Stück gab es noch nie in einer Bundesliga-Saison für Werder.

..., dass Werder nur 29 Punkte aus 25 Spielen holte? Weniger waren es nur fünfmal in der Bundesliga-Geschichte des Klubs. Unter Thomas Schaaf stand der Verein nur 2010/11 zu diesem Zeitpunkt schlechter da (28 Punkte, am Ende Rang 13).

..., dass die 14 Punkte und -26 Tore der SpVgg die fünftschlechteste Bilanz der Bundesliga-Historie darstellen? Nie schaffte ein Verein mit weniger als 19 Punkten nach 25 Spielen - auf die Drei-Punkte-Regel umgerechnet - am Ende den Klassenerhalt.

..., dass ebenfalls kein Team, das nach 25 Spieltagen sieben Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hatte, noch die Klasse halten konnte? Der Spielvereinigung fehlen aktuell sieben Zählen auf Platz 16, den der FC Augsburg innehat.

..., ..., dass die bislang erzielten 14 Tore der drittschwächste Wert, den je ein Bundesligist nach 25 Partien hatte, sind? In 15 der 25 Partien dieser Bundesliga-Saison blieb die Elf ohne Treffer, darunter in zehn der letzten 13 Partien. Nur dreimal konnten die Fürther zwei oder mehr Treffer erzielen.

..., dass die Franken - wenn sie erfolgreich waren - fast alle ihre Punkte auswärts holten? Die beiden Siege sowie zehn ihrer 14 Punkte in dieser Saison gelangen in der Fremde. Auswärts traf die Elf auch besser (zehnmal) als zu Hause (nur viermal).

..., dass die Werderaner weiterhin Aluminium-Könige der Liga sind? Bremen traf schon 16-mal Pfosten oder Latte, alleiniger Höchstwert in dieser Bundesliga-Saison. In den bis dato acht Rückrundenspielen traf der SVW schon siebenmal das Gebälk.

..., dass Markus Schmidt der Schiedsrichter der Partie ist? Der 39-Jährige Stuttgarter leitet seit 2003 in der Bundesliga und kann dabei auf über 102 Einsätze zurückblicken. In der Bundesliga war der Personalleiter insgesamt neun Mal bei Spielen des SVW im Einsatz. 2004 und 2007 machte er einen kurzen Abstecher nach Südkorea und pfiff Partien in der höchsten Liga, der K-League. Assistiert wird Schmidt an den Seitenauslinien von Wolfgang Walz (Pfedelbach) und Kai Voss (Großhansdorf). Der Vierte Offizielle ist Tobias Stieler aus Obertshausen.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus dem Bremer Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

..., dass es auch am Samstag wieder den HOL'AB! Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Zu gewinnen gibt es wieder 5 von 500 Kisten HOL'AB! Getränke. Außerdem verlost HOL'AB! wieder zusätzlich eine exklusive Heimspiel-Tour im Original Hemelinger Bulli für vier Personen - mit Freibier, Freikarten und vielem mehr. Einfach das richtige Ergebnis tippen und mit etwas Glück jede Menge gute Getränke gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel.

..., dass alle Werder-Fans die Chance haben, sich an dem Volkswagen Talk, der nach jedem Heimspiel im Anschluss an die Pressekonferenz im VIP-Club Ost stattfindet, zu beteiligen? Kurz nach Spielende können über den offiziellen Twitter-Account des SV Werder eigene Frage an den jeweiligen Talk-Gast gestellt werden. Die interessantesten Fragen finden dann den Weg in die Hände des Talkmasters Arnd Zeigler, der diese an den Spieler stellt. Mit Glück und Kreativität schafft es die Frage dann im Nachgang an den Talk auf die Facebook-Seite der Grün-Weißen. Die Fans, die jetzt schon wissen, welchem Spieler sie welche Frage stellen wollen, können ab sofort eine E-Mail mit dem Betreff: Volkswagen Talk (inkl. Spielernamen, Frage und Anschrift) an folgende Adresse schicken: sponsoring@volkswagen.de.

Zusammengestellt von OPTA