(B)Logbuch 3: Eine Fähre als Konzerthalle

Profis
Mittwoch, 11.07.2012 // 11:57 Uhr

Nach dem Abendessen trat unser Team am Dienstagabend geschlossen den Weg zum Hafen an. Erstes Problem: Die 10 Meter vom Hotel zum Bus zu überstehen. Auf der kurzen Strecke konnte sich jeder einen Liter Wasser von oben einfangen.

He! Werder ist wieder auf der Insel! Norderney macht wieder den traditionellen Anfang einer wichtigen Sommervorbereitung. Bereits zum elften Mal beziehen die Grün-Weißen bei den Ostfriesen Stellung. Fast immer mit dabei: Werders Mediendirektor Tino Polster. Auch dieses Jahr ist er mit dem Team vor Ort und bietet in seinem (B)Logbuch Hintergründiges, bunte Storys aus ungewöhnlichen Perspektiven und die eine oder andere Anekdote abseits der sportlichen Entscheidungen.

Mittwoch, 11. Juli 2012, 10 Uhr

Nach dem Abendessen trat unser Team am Dienstagabend geschlossen den Weg zum Hafen an. Erstes Problem: Die 10 Meter vom Hotel zum Bus zu überstehen. Auf der kurzen Strecke konnte sich jeder einen Liter Wasser von oben einfangen. Nachdem sich der Tag trocken und fast schon wieder sommerlich warm gezeigt hatte, war nun die Beregnungsanlage über Norderney wieder auf Anschlag gestellt worden.

Ja, das Eiland ist durch Wetterkapriolen schwer geplagt. Schon die Winterstürme hatten reichlich Sand an der Meerseite abgeholt. Am Nordstrand und an der „Weißen Düne" mussten die Stellflächen für Strandkörbe neu aufgeschüttet werden, sogar der Dünenrand wirkt „angeleckt".

Wir lassen uns hier aber die Laune nicht verderben, zumal ein Konzert der Gruppe „Silbermond" für willkommene Abwechslung sorgte. Eigentlich eine Geheimveranstaltung der NDR-Jugendwelle „N'joy Radio" für ausgesuchte Hörer, öffnete sich die Fähre, auf dessen Autodeck eine Bühne errichtet worden war, dank freundlicher Unterstützung unseres örtlichen Trainingslager-Organisators Rudi König auch für uns. Unter anderem hatte Klaus Allofs die Gelegenheit „Silbermond"-Sängerin Stefanie Kloß vor dem Gig unten in der improvisierten Garderobe im Salon des Schiffes zu treffen. „Sehr sympathisch", sein Urteil. Was sich bestätigen sollte.

Die Resonanz auf die Musikrichtung fiel bei Spielern und Betreuern ganz unterschiedlich aus. Während Florian Hartherz wert auf die Feststellung legt, dass er bitte schön auf Musiker wie „50 Cent" steht und andere sich zwischendurch auch mal in den Catering-Bereich unter Deck zurückzogen, stand einer von Anfang an weit vorne: Wolfgang Rolff.

Und nach einiger Zeit bekam unser Co-Trainer Gesellschaft: Florian Trinks, Sebastian Mielitz und Niclas Füllkrug hatten ebenfalls sichtlich Spaß und erwiesen sich bei diversen Songs sogar als textsicher. Klar, dass genau diese Drei als Werder-Delegation ausgewählt wurden, um die Bühne zu entern. Am Schluss des Konzerts übergaben sie der Frontfrau ein neues Werdertrikot. Ein voller Erfolg, schwupps zog sie's an.

Unsere Trikots haben einen „Lauf": Erst Jan Delay, jetzt Stefanie Kloß! Damit nicht genug. Niclas Füllkrug erwies sich als wahrer Entertainer auf der Bühne und machte einen Deal klar. Beim „Silbermond"-Konzert am 4. Dezember in Bremen wird Stefanie Kloß „Lebenslang Grün-Weiß" singen, unsere Jungs treten dafür als Backgroundchor bei einem neuen Song der Band auf.

Heute haben wir dann unseren Auftritt auf der Insel. Der Test gegen die Ostfrieslandauswahl wird hoffentlich nicht noch durch weitere Regenfälle gefährdet. Denn dann müsste auch unsere WERDER.TV LIVE-Übertragung ins Wasser fallen. Viele Fans sind „heiß" auf das neue Werder. Ab 18.55 Uhr melden wir uns vom Sportplatz an der Mühle. Thomas Schaaf wird fast alle Spieler zum Einsatz bringen, natürlich auch unsere Neuzugänge Wolf, Lukimya, Petersen, Elia. Sogar Theo Gebre Selassie ist seit gestern Abend auf Norderney. WERDER.TV Abonnenten können live dabei sein. Wie auch bei den späteren Tests gegen Aberdeen und Aston Villa. Mein Tipp: schnell noch ein Abo abschließen!

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal